Seit 05:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 22.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Fazit

Sendung vom 01.06.2018

Neuausrichtung der KulturpolitikWie man Künstler schützen kann

Die Theatermacherin Esra Kücük, nimmt am 22.09.2016 in Berlin an einer Pressekonferenz der Initiative "Offene Gesellschaft" zu ihrem Konzept "365 Tage Offene Gesellschaft" gegen Rechtspopulismus und eine "Kultur des Hasses" in Politik und Gesellschaft teil (dpa / picture alliance / Wolfgang Kumm)

Die Welt trete gerade in eine neue Phase ein, meint Esra Kücük vom Gorki Theater: Autoritäre Staaten rüsten auf, Nationalismus erstarke. Das bringe Probleme für die Künstler in diesen Ländern mit sich - denen gegenüber wir eine Verantwortung hätten, meint sie.

Juni 2018
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nächste Sendung

22.10.2020, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Allegorisch
Yana Ross inszeniert in Zürich „Mein Jahr der Ruhe & Entspannung“
Gespräch Mirja Gabathuler

Kolonialismus-Aufarbeitung in Museen
Aktueller Blick in die Provenienzforschung
Von Christiane Habermalz

"Elektra" - Ein Familienalbum von Rieke Süßkow am Berliner Ensemble
Gespräch mit André Mumot

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsTV-Duell mit Stumm-Taste
Wahlkampf-Kekse, die mit Bildern von Joe Biden und Donald Trump verpackt sind (imago images / Douglas R.Clifford)

Nach der entgleisten TV-Debatte zwischen Trump und Biden im US-Wahlkampf soll beim nächsten Aufeinandertreffen der Kandidaten auch mal der Ton abgedreht werden können. Zum Bedauern der SZ: Das Duell könnte damit so langweilig wie Videokonferenzen werden.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur