Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven

Samstag, 07.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven

Fazit

Sendung vom 14.06.2018
Arbeit des Künstler-Duos Cooking Sections auf der Manifesta 12 in Palermo. (Lena Klimkeit/dpa )

Manifesta statt MafiaKann die Kunst Palermo retten?

Palermo verbinden viele mit Mafia und Misswirtschaft. Die Manifesta, die europäische Biennale für zeitgenössische Kunst, soll nun einen Wandel in die Stadt bringen, hofft Bürgermeister Leoluca Orlando. Kann das gelingen?

In einem Krankenbett liegen eine Krankenschwester und andere Akteure wild durcheinander   (Christian POGO Zach)

Operette "Der tapfere Soldat" in MünchenSatire mit großer Fallhöhe

Wie stark betreffen uns Krieg und Heldentum? Peter Konwitschnys subtil ausgearbeitete Inszenierung von Oscar Straus' Operette "Der tapfere Soldat" am Münchner Staatstheater verlegt die Konflikte ins alltägliche Leben – und lässt neben politischen auch Geschlechter- und Standeskämpfe austragen.

Juni 2017
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

07.12.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

"Systemsprenger" zweimal gewonnen?
Verleihung Europäischer Filmpreis
Gespräch mit Jörg Taszman

Salon der Angst
Die tschechische Künstlerin Eva Kotátková in Hannover
Von Anette Schneider

Kulturpresseschau - Wochenrückblick
Von Arno Orzessek

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsZu viel Handke, zu wenig Tokarczuk
Die Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk. (Getty Images / Thomas Lohnes)

Die Feuilletons arbeiten sich weiter ausführlich an Schriftsteller Peter Handke ab - mit Berichten, Analysen und Richtigstellungen. Dabei gab es mit Olga Tokarczuk eine weitere Literaturnobelpreisträgerin. Über sie liest man herzlich wenig.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur