Seit 15:00 Uhr Nachrichten
Freitag, 30.10.2020
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Fazit

Sendung vom 28.06.2017

Krieg in der UkraineGeschossen wird auch mit Worten

Menschen bei einer Kundgebung zum dreijährigen Bestehen der Volksrepublik Donezk (picture alliance/dpa - Valentin Sprinchak/TASS)

Medien im Krieg: Das ist das Thema einer Konferenz, zu der sich rund 300 ukrainische Journalisten getroffen haben. Diskutiert wurde unter anderem, ob Medien patriotisch sein müssen - und wie viel Kritik an der eigenen Regierung erlaubt ist.

Juni 2017
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

30.10.2020, 23:05 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsVertrauen ins Vorlesen
Eine Mutter liest in den 90er-Jahren ihrer Familie vor, sie sitzen auf der Wiese. (picture alliance / dpa/ Frederike von Stackelberg)

Wer als Kind nicht vorgelesen bekommen hat, traut sich als Erwachsener weniger, den eigenen Kindern vorzulesen, erfahren wir in der "Welt". Also jetzt in Coronazeiten direkt anfangen. Oder Schriftsteller werden, wie die "Süddeutsche" vorschlägt.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur