Seit 01:05 Uhr Tonart

Dienstag, 28.01.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Fazit

Sendung vom 24.05.2018

Philippe Parreno in BerlinEine Ausstellung ohne den Menschen

Zu sehen sind Fische im Raum, gezeigt bei der Ausstellung von Philippe Parreno im Martin-Gropius-Bau in Berlin (Philippe Parreno)

In Philippe Parrenos Universum sprechen Steine, erschaffen Hefekulturen eine ganze Welt und gewinnt ein Kugelfisch das Blickduell mit dem Besucher. Seine Vision einer Ausstellung ohne den Menschen ist zurzeit im Martin-Gropius-Bau zu sehen.

Mai 2017
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

28.01.2020, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Neuer Bilderfund zum Holocaust wird in der Topografie des Terrors in Berlin gezeigt
Von Christiane Habermalz

Mehr Vernetzung oder mehr Verwirrung
Forschungs-Datenbank Proveana geht online
Von Carsten Probst

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsBeirut am Abgrund
Das Foto zeigt Proteste gegen die neu gebildete libanesische Regierung in Beirut. (picture alliance / / dpa / Marwan Naamani)

Die Lage in Beirut sei sehr schlecht, berichtet die "FAZ". Gedemütigte Bewohner, Krankenhäuser in Not, schmutziges Leitungswasser. Ein Theatermacher fürchtet, dass die Wiedereröffnung seiner Spielstätte vor diesem Hintergrund als "Affront" betrachtet werden könnte.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur