Seit 11:05 Uhr Tonart
Donnerstag, 06.05.2021
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Fazit

Sendung vom 19.04.2016

DarmstadtMathildenhöhe will Welterbe werden

Die Russische Kapelle und der Hochzeitsturm auf der Mathildenhöhe in Darmstadt  (dpa / picture alliance / Thalia Engel)

Die Künstlerkolonie Mathildenhöhe als Ideengeberin und geistiges Zentrum der frühen Moderne um 1900: Mit diesen Argumenten will Darmstadt bis 2019 einen Antrag für eine Welterbe-Nominierung einreichen. Unterstützung erhält die Stadt von der Kultusministerkonferenz.

Blick auf die Krämerbrücke in Erfurt mit ihren alten Fachwerkhäusern. (picture alliance / ZB / Martin Schutt)

Thüringen Notstand in Erfurts Kulturpolitik

Kultur ist eine "freiwillige Aufgabe" der Kommunen und wenn Geld gespart werden muss, dann wird dort als Erstes Hand angelegt. Kultureinrichtungen und Künstler sind daran gewöhnt, so auch in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt. Dort wurde der kulturelle Notstand ausgerufen.

März 2016
MO DI MI DO FR SA SO
29 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

06.05.2021, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Bekleidungsrevolution?
Was tragen die deutschen Teams bei Olympia
Gespräch mit Vera Klocke

Die schwarze Liste
Mahnmal zur Bücherverbrennung in München wird eingeweiht
Von Tobias Krone

Aufbruchstimmung in der Pandemie
Kunstmesse Frieze in New York
Gespräch mit Sebabstian Moll

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 34Auf der Bühne mit Behinderung: Theater und Inklusion
Lucy Wilke & Paweł Duduś in dem Stück „Scores that shaped our friendship”. (Theresa Scheitzenhammer)

Die Nominierung der Schauspielerin Lucy Wilke zum diesjährigen Theatertreffen macht die Fragen nach der Vereinbarkeit von Theaterarbeit und Behinderung wieder aktuell: Was fehlt zur ganzheitlichen Barrierefreiheit? Mit Lucy Wilke suchen wir nach konkreten Handlungsansätzen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur