Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Literatur
Freitag, 17.09.2021
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Literatur

Fazit

Sendung vom 01.04.2015
Regisseur Wim Wenders (l-r), die französische Schauspielerin Charlotte Gainsbourg und US-Schauspieler James Franco posieren am 10.02.2015 in Berlin während der 65. Internationalen Filmfestspiele auf dem Fototermin zu "Every Thing Will Be Fine". Der Film läuft im Wettbewerb der Berlinale außer Konkurrenz. (picture-alliance / dpa / Jens Kalaene)

"Everything will be fine"Wenders kann's doch noch

Filmkritiker Jörg Taszman, einst ein großer Wim-Wenders-Fan, war von den jüngsten Spielfilmen des Regisseurs alles andere als begeistert. "Everything will be fine" überzeugt ihn dagegen als feinfühliges Familiendrama in 3D.

Die Symbole Halbmond, Menora und Kreuz schmücken im Bode-Museum in Berlin eine Wand auf dem Weg zur Ausstellung "Ein Gott - Abrahams Erben am Nil" über die gemeinsame Geschichte von Juden, Christen und Moslems in Ägypten. Die Ausstellung ist vom 2. April bis zum 13. September 2015 zu sehen. (picture-alliance / dpa / Stephanie Pilick)

Ausstellung im Berliner BodemuseumEin Schöpfer von allem

Der Nahe Osten ist Heimat religiöser Heiligtümer des Judentum, Islam und Christentum. Dass die drei Religionen früher friedlich miteinander lebten, will die Ausstellung "Ein Gott – Abrahams Erben am Nil" im Berliner Bodemuseum zeigen.

März 2015
MO DI MI DO FR SA SO
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

17.09.2021, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Wo die wilden Künstler wohnten
Die Kunstwerke Berlin werden 30
Gespräch mit Thilo Wermke

3 Frauen im Hochhaus
"Kill Baby“ von Ivana Sokola in Mannheim
Gespräch mit Marie-Dominique Wetzel

"Places"
Das 3. Virtual Reality-Festival in Gelsenkirchen
Von Simon Schomäcker

Generationsprägend
Podiumsgespräch zu 30 Jahre Pogrom von Hoyerswerda
Von Alexander Moritz

100 % Landesmittel
In Nürnberg eröffnet Söders "Wunschkind": das Zukunftsmuseum
Von Tobias Krone

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur