Feature, vom 05.12.2018

FamilienzusammenführungHaltet durch, ich hol Euch nach!

Von Nadja Odeh
Frauen sitzen am 10.11.2015 im Libanon in der Bekaa Ebene in einem Flüchtlingslager vor ihren Behausungen. Die zumeist syrischen Flüchtlinge aus der Region  (picture-alliance/ dpa / Thomas Rassloff)
Im Libanon trennt sich Mohamed von der Familie (picture-alliance/ dpa / Thomas Rassloff)

Als Mohamed sich im Juli 2015 von seiner Frau und seinen Kindern verabschiedet, warten sie schon seit einem Jahr als Flüchtlinge im Libanon. "Drei, höchstens sechs Monate, dann hol ich Euch nach", verspricht er. Es dauert fast zwei Jahre. Von seiner deutschen Flüchtlingsunterkunft aus organisiert Mohamed die Flucht seiner Familie in die Türkei. Er verhandelt mit Schleppern und syrischen Regierungsbeamten und lotst Frau und Kinder durch die Bürokratie bis zu ihrer Anhörung in der deutschen Botschaft.


Haltet durch, ich hol Euch nach!
Wie ein syrischer Flüchtling seine Familie nach Deutschland lotst
Von Nadja Odeh
Regie: Maria Ohmer
Mit: Mark Oliver Bögel, Nadine Kettler, Simon Mazoury, Stefan Roschy, Nadja Odeh und Andreas Szerda
Ton: Ute Hesse
Produktion: SWR 2017
Länge: 55'02


Nadja Odeh, Autorin, Journalistin und SWR-Redakteurin, hat einen palästinensischen Vater. Sie studierte Islamwissenschaften, lebte zwei Jahre im Nahen Osten und spricht Arabisch. Sonderpreis "Flüchtlingsarbeit" des Diakonie Journalistenpreises 2016 für ihre Radioreportagen "Die Unerträglichkeit des Wartens’ (SWR 2015) und ‚Die zweite Odyssee’ (SWR 2015).