Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 06.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 16.01.2014

ErnährungDas Auge isst mit

Morgen eröffnet die Internationale Grüne Woche in Berlin

Estland ist das offizielle Partnerland der Internationalen Grünen Woche 2014. Auf dem Bild der estnische Landwirtschaftsminister Helir-Valdor Seeder (r.) und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Berlin, Raimund Hosch (l.). (Internationale Grüne Woche 2014)
Der estnische Landwirtschaftsminister Helir-Valdor Seeder (r.), der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Berlin, Raimund Hosch (l.) mit einem Elch und zwei estnischen Schönheiten. (Internationale Grüne Woche 2014)

"Verdreh Deinen Augen den Kopf" und "Bring Deinen Gaumen um den Verstand" – so lockt die Grüne Woche mit Plakaten die Besucher. Die 79. Leistungsschau der Land- und Ernährungswirtschaft öffnet von morgen an eine Woche lang ihre Pforten. Unter dem Motto "Wunderbar anders" präsentiert sich die baltische Republik Estland.

Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), auf dem Erlebnisbauernhof der Grünen Woche 2014.  (Internationale Grüne Woche 2014)Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), auf dem Erlebnisbauernhof der Grünen Woche 2014. (Internationale Grüne Woche 2014)

Mit einer regionaleren und gleichzeitig internationaleren Ausrichtung möchte die gute alte Tante Grüne Woche in Zeiten attraktiv bleiben, wo vegetarische und vegane Ernährung immer mehr im Trend liegen. Berlin ist die vegane Hauptstadt der Bundesrepublik. Die internationale Küche beleuchtet die Reihe Über den Tellerrand geschaut

Mit der Beteiligung von insgesamt 70 Ländern von allen Kontinenten verzeichnet sie in diesem Jahr die höchste Länderbeteiligung seit der ersten Veranstaltung 1926. Zugleich sind rund 500 Aussteller aus Deutschland zu Gast, die ihre regionalen Spezialitäten präsentieren. 

Die Veranstalter rechnen mit Hunderttausdenden Besucherinnen und Besuchern - Messeeingang Süd der Grünen Woche (Internationale Grüne Woche 2014)Die Veranstalter rechnen mit Hunderttausdenden Besucherinnen und Besuchern - Messeeingang Süd der Grünen Woche (Internationale Grüne Woche 2014)

Die Messe wird heute Abend vom neuen Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich eröffnet. Zu der parallel stattfindenden Konferenz Global Forum for Food and Agriculture 2014 werden Landwirtschaftsminister und Spitzenvertreter der Land- und Ernährungswirtschaft aus über 70 Ländern erwartet. An politischen Themen werden auf der Grünen Woche das Freihandelsabkommen und der Tierschutz auf der Tagesordnung stehen. 

cosa

Programmhinweise:

17:07 Uhr bis 18 Uhr Ortszeit
Vor dem Auftakt der Grünen Woche - Berichte von Dieter Nürnberger und Jule Reimer

18:07 Uhr Weltzeit
Reihe vom 16.1. bis 23.1.2014
Über den Tellerrand geschaut
Heute:
"Keine Wurstbuden - Die Würstelstände als Wiener Kulturgut"
Von Karla Engelhard
"Amerika will abnehmen - Gemüse gegen die Pfunde"
Von Claudia Sarre

Fr., 17. Januar
5:05 Uhr - 9:00 Uhr Ortszeit
Gastland Estland - Bericht von Dieter Nürnberger

Mehr zum Thema:
16.01.2014 | LÄNDERREPORT
Lifestyle - Berlin goes vegan
In der Hauptstadt boomt das Geschäft mit tierfreien Produkten
16.01.2014 | WELTZEIT
Ernährung global - Über den Tellerrand geschaut
Kulinarische Woche vom 16. bis 23. Januar 2014

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur