Seit 13:05 Uhr Länderreport

Montag, 24.02.2020
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Erben und Vererben

Erben und Vererben - Der Nachlass und seine Nebenwirkungen

Erben und Vererben - Der Nachlass und seine Nebenwirkungen (Deutschlandradio / Stephan Morgenstern)
Porzellan aus dem Nachlass der Verstorbenen (Deutschlandradio / Stephan Morgenstern)

Erben und VererbenDer Nachlass und seine Nebenwirkungen

Viel ist gesagt und geschrieben worden über die ungerechte Verteilung des Reichtums in Deutschland, die maßgeblich mit dem Vererben von Geld und Besitztümern zu tun hat. Aber man kann nicht nur Geld, Immobilien und Kunstwerke erben. Manche erben Krankheiten, andere die Macken des Vaters oder die kurzen Beine der Mutter.

Trauernde, die sich am Grab des Verstorbenen in die Haare bekommen. (Deutschlandradio / Detlef Surrey)

Klüger vererben10 Tipps für künftige Erblasser

Hinterbliebene treffen sich oft vor Gericht, wenn es darum geht, den Nachlass eines verstorbenen Angehörigen zu verteilen. Dabei muss es gar nicht so weit kommen. Wer als Erblasser einige wenige Ratschläge befolgt, kann den Nachkommen den lästigen Rechtsstreit ersparen.

Idyllisch am Waldrand liegt das Haus der Großeltern und Eltern -  aber von Idylle ist hier nichts zu spüren. (Paul Vorreiter)

Vor GerichtWenn zwei Brüder erbittert ums Erbe streiten

Ein Erbe kann auch belasten, vor allem wenn es vor Gericht geht. Schon seit Jahren streitet sich Thomas Riedel aus Berlin-Spandau mit seinem Bruder darume. Paul Vorreiter hat die Familie besucht, um herauszufinden, wie der Konflikt sie verändert hat.

Die blinde Bäckerin Doris Hollnagel hält in ihrer Küche ein Blech voller Plätzchen in den Händen.  (Deutschlandradio )

Die Erbkrankheit Eine blinde Bäckerin

Nicht nur Geld und Immobilien kann man vermacht bekommen. Es gibt auch Krankheiten, die sich vererben können. So wie bei Doris Hollnagel. Sie ist genetisch bedingt erblindet – und führt ein Café, in dem sie selbst gebackenen Kuchen kredenzt.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur