Empfehlung für Schulbesuche auf dem Tempelberg

    Blick auf den Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem. Foto: picture alliance
    Blick auf den Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem © picture alliance / Bildagentur-online / Schöning
    25.11.2021
    Der Bildungsausschuss des israelischen Parlaments will Besuche auf dem Tempelberg in der Jerusalemer Altstadt in den schulischen Lehrplan aufnehmen. Eine entsprechende Empfehlung sei an das Bildungsministerium ausgesprochen worden, berichtete der Sender "Arutz Scheva" am Donnerstag unter Berufung auf die Zeitung "Israel haJom". Darüber hinaus empfahl der Ausschuss, im Rahmen des Geschichtsunterrichtes eine Pflichteinheit zum Tempelberg einzuführen. Bisher wurde das Thema demnach als ein Wahlfach behandelt. Der Direktor der Al-Aksa-Moschee, Scheich Omar Al-Kiswani, warnte unterdessen laut einem Bericht der palästinensischen Nachrichtenagentur "Wafa" vor dem israelischen Vorstoß. Es handele sich um einen Versuch, das israelische Narrativ zu fördern und die Geschichte zu verfälschen.