Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 25.09.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Plus Eins | Beitrag vom 28.08.2020

Eine Familienrecherche in Iran„Ich bin mein ganzes Leben lang belogen worden“

Moderation: Caro Korneli

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine iranische Mutter im schwarzen Tschador hält ihr Baby im Arm, Teheran. (imago / Rouzbeh Fouladi)
Als Baby wurde Mehdi seiner Mutter in Iran weggenommen. Die Mutter sei tot, erzählt der Vater seinen drei Kindern und verschleppt sie nach Deutschland. (imago / Rouzbeh Fouladi)

Mehdi wurde als Baby nach Deutschland verschleppt. 33 Jahre später sucht er in Iran nach seiner Mutter. Freundschaftsforscherin Julia Hahmann plädiert für viel Ehrlichkeit unter Freunden und Lieblingsgast Gordon entdeckt in einem Van die Freiheit.

Mehdi kam als Baby nach Deutschland. Sein Vater floh mit seinen drei Kindern vor dem Regime in Iran nach Deutschland. Alles, was er über seine Mutter weiß, ist, dass sie in einem iranischen Gefängnis gestorben ist. Das erzählte der Vater den Kindern. Doch als Mehdi Mitte zwanzig ist, bekommt er eine Nachricht von einem Onkel in Iran. Seine Mutter lebt. Der Vater habe die Kinder angelogen. Mehdi braucht Zeit, um zu verstehen und zu überlegen, was er tut. Dann beschließt er, seine Mutter zu suchen. Doch das ist nicht einfach. Er ist auf Schlepper angewiesen, die ihn über die Berge illegal nach Teheran bringen.

Lieblingsgast Gordon ist Fotograf und war schon immer viel auf Reisen. Sein Leben hat er in zwei Taschen: eine mit seiner Fotoausrüstung und eine andere mit seinen Habseligkeiten. In Konstantin Weckers Lied "Willy" gibt es eine Zeile, die für ihn zum Lebensmotto wurde. Da heißt es: "Freiheit, Wecker, bedeutet, keine Angst zu haben - vor Nichts und Niemand". Er beschloss, seine Wohnung in Berlin aufzugeben und die Freiheit zu leben. Seitdem wohnt er in einem umgebauten Mercedes-Bus und genießt es, ungebunden zu sein.

Freunde kennen sich meist viele Jahre, sie mögen sich und vertrauen einander. Doch was ist, wenn Freunde sich verändern, wenn man sich um sie sorgt? Wieviel Ehrlichkeit verträgt so eine Freundschaft? Die Soziologin und Freundschaftsforscherin Julia Hahmann plädiert für Offenheit und Ehrlichkeit in der Freundschaft.

(nis)

Mehr zum Thema:

Plus Eins Extra: Älterwerden (1) - Jenny lässt ihre Eizellen einfrieren
(Deutschlandfunk Kultur, Plus Eins, 26.08.2020)

Flucht, Ausbruch, Einzelhaft in Bautzen II - Zehn Jahre lebenslänglich
(Deutschlandfunk Kultur, Plus Eins, 21.08.2020)

Brotbacken als Leidenschaft - Ein Sauerteig namens Wotan
(Deutschlandfunk Kultur, Plus Eins, 14.08.2020)

September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur