Freistil, vom 15.08.2021, 20:05 Uhr

Ein Leben mit Absagen„Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass…“

Wer hat nicht schon einmal eine Absage im Leben erhalten? Was machen wir damit? Und wie gehen wir damit um? Fragen über Fragen und erstaunliche Antworten.

Eine Frau liest einen unerfreulichen Brief. (Imago / Panthermedia)
Wer hat im Leben nicht schon mal eine Absage erhalten? (Imago / Panthermedia)

Eine Mutter bekommt eine Absage für eine Pflegestufe für ihr behindertes Kind. Ein Autor kann seinen neuen Themenvorschlag bei keiner Redaktion unterbringen. Eine Studentin findet keinen Praktikumsplatz. Der Künstler Ivan Moudov hat unzählige Anträge für den bulgarischen Pavillon der Biennale gestellt und keine Zusage erhalten.

Absagen - wer kennt sie nicht? Es gibt welche, die schwer wiegen, die unser Leben erschüttern und auf die eine schriftliche Absage erteilt wird. Und es gibt solche, die uns im Alltag begegnen und die höchstens unangenehm, oft aber unbedeutend sind. Alle bergen Geschichten.

"Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass…"
Ein Leben mit Absagen
Von Sascha Wundes

Regie: Thomas Wolfertz
Es sprachen: Philippe Goos, Günther Harder, Sonja Beißwenger
und Susanne Reuter   
Ton und Technik: Corinna Kammerer und Markus Freund       
Redaktion Dlf: Klaus Pilger
Produktion: NDR 2020

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass….Ein Leben mit Absagen (PDF)

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass….Ein Leben mit Absagen (Textversion)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!