Autor Imran Ayata

"Fußball wird immer auch instrumentalisiert für Ausgrenzung"

08:05 Minuten
Deutschlands Spieler stehen beim Länderspiel der Fußball-Nationalmannschaft gegen Frankreich vor Spielbeginn für das Teamfoto zusammen.
Vor der Fußball-EM daheim hat eine ARD-Umfrage gesellschaftlichen Rassismus offengelegt: Ihr zufolge wünscht sich jeder fünfte Deutsche mehr weiße Nationalspieler. © picture alliance / dpa / Christian Charisius
Ayata, Imran · 14. Juni 2024, 08:08 Uhr
Audio herunterladen
Zum Start der Fußball-EM ist in Deutschland noch keine "Sommermärchen"-Euphorie spürbar, stattdessen wird über Rassismus diskutiert. Der Schriftsteller Imran Ayata spricht über die neue Diversität des DFB-Teams und Fußball als Projektionsfläche.
Mehr zur Fußball-EM 2024