Das Feature, vom 21.02.2017, 19:15 Uhr

Ehemaliger israelischer Elitesoldat Nadav WeimanMit den Augen eines Scharfschützen

Von Herlinde Koelbl und Heike Tauch

Nadav Weiman wächst in einer Familie mit großer Militärtradition auf: Nadavs Großvater und Urgroßvater kämpften im jüdischen Widerstand, Nadavs Vater im Jom-Kippur- und im ersten Libanon-Krieg, seine Brüder sind Elitekämpfer in der israelischen Armee. Mit 18 Jahren geht auch Nadav voller Überzeugung zur Armee und lässt sich zum Scharfschützen bei einer Eliteeinheit ausbilden.

Der Protagonist Nadav Weiman (Herlinde  Koelbl)
Der Protagonist Nadav Weiman (Herlinde Koelbl)

Sein Haupteinsatzgebiet werden die besetzten Gebiete. Mit der Zeit wachsen seine Zweifel am Sinn seiner Antiterroreinsätze. Als ihn die Fotografin Herlinde Koelbl 2012 bei ihren Arbeiten zum Ausstellungsprojekt "Tragest" kennenlernt, hat er seinen dreijährigen Dienst bereits beendet und engagiert sich bei Breaking the Silence, einer regierungskritischen Organisation von ehemaligen und aktiven israelischen Soldaten.

In den Folgejahren hält Koelbl den Kontakt mit ihm aufrecht. 2016, während der Vorbereitungen zu ihrer Ausstellung "Faces of Jerusalem", trifft sie den inzwischen 30-Jährigen erneut.

Produktion: DLF 2017

Mit den Augen eines Scharfschützen (PDF) 

Mit den Augen eines Scharfschützen (Text) 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!