Seit 23:50 Uhr Kulturpresseschau
Montag, 12.04.2021
 
Seit 23:50 Uhr Kulturpresseschau

100 Grimmsche Wörter / Archiv | Beitrag vom 04.03.2013

Dummheit

Jean Ziegler, UNO- Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung (AP Archiv)
Jean Ziegler, UNO- Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung (AP Archiv)

Eintrag im Wörterbuch: unverständigkeit, albernheit, einfalt, unbesonnenheit, unwissenheit, […] "mit der dummheit kämpfen götter selbst vergebens"

Jean Ziegler: "Dummheit ist deshalb so schwierig zu bekämpfen, weil häufig die Dummen sind sehr nette Menschen. Aber Erich Kästner sagt, 'gefährlich wird es, wenn die Dummen fleißig werden‘.

Also solang Dumme einfach dumm sind und nichts tun und einen anlächeln und vor sich hin plaudern, dann ist es nicht gefährlich. Aber wenn Dumme in verantwortlichen Positionen stehen, in den Bürokratien ganz oben, was leider häufig der Fall ist: dann wird es ganz gefährlich."

Jean Ziegler ist Autor des Buches "Wir lassen sie verhungern. Massenvernichtung in der Dritten Welt".

Alltag anders

Korrespondenten berichten überDuzen
Der argentinische Präsident Alberto Fernandez bei einer Pressekonferenz. Er spricht in ein Mikrofon und hält ein Blatt vor sich. (imago / efe / Juan Ignacio Roncoroni)

Franzosen siezen lange. In der palästinensischen Gesellschaft geht man direkt zu „Doktor Peter“ über. In Singapur ist das Überreichen einer Visitenkarte wichtiger als die Ansprache.Mehr

Korrespondenten berichten überCoronamüdigkeit
In einer kleinen Kabine steht ein Mann mit Mundnasenschutz und hält ein Fieberthermometer in der Hand. (picture alliance / dpa / Sputnik / Anna Ratkoglo)

In Indien gibt es eher eine Corona-Ignoranz. Die Chinesen haben sich an Corona-Apps auf dem Handy gewöhnt, ohne die man nicht in Restaurants kommt. Südafrikaner verstehen Proteste gegen die Pandemie-Maßnahmen auf der Nordhalbkugel nicht.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur