Seit 11:30 Uhr Musiktipps

Donnerstag, 18.10.2018
 
Seit 11:30 Uhr Musiktipps

Feature / Archiv | Beitrag vom 03.09.2016

DrogenpolitikIllegale Drogen töten

Alternativen zum gescheiterten Prohibitionskrieg

Von Christian Lerch

Podcast abonnieren
Drogenpolizei auf einer illegalen Koka-Plantage im Nordwesten Kolumbiens (dpa / picture alliance / epa efe Efrain Patino)
Drogenpolizei auf einer illegalen Koka-Plantage im Nordwesten Kolumbiens (dpa / picture alliance / epa efe Efrain Patino)

Das Feature begleitet Kokain: von einer Hölle aus giftigen Pflanzenvernichtungsmitteln in Kolumbien über mexikanische Städte, wo der Drogenkrieg bislang über 70.000 Tote forderte, und den Containerhafen Rotterdam, von wo aus der Stoff in die europäischen Zentren geschmuggelt wird.

An jeder Nase Kokain, das eines der teuersten Güter der Welt ist, klebt das Blut, das der erfolglose Krieg gegen seine Verbreitung kostet. Was wäre, wenn die Droge legal wäre?

Ursendung
Von Christian Lerch
Regie: der Autor
Mit: Patrick Güldenberg, Mandy Rudski, Jörg Taszman und Christian Lerch
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandradio Kultur/ORF 2016

Länge: 53'44

Christian Lerch, geboren 1978 am Bodensee, Journalist und Feature-Autor. Zahlreiche Auszeichnungen, 2013 Fellow am European Journalism Fellowship der FU Berlin. Zuletzt: "Bi-Normal." (WDR/ORF 2015).

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur