Seit 00:05 Uhr Studio LCB

Sonntag, 29.03.2020
 
Seit 00:05 Uhr Studio LCB

Tonart | Beitrag vom 01.07.2014

Dota KehrMusikalischer Lyrik-Sommer

Die Liedermacherin Dota Kehr (picture alliance / dpa / Karlheinz Schindler)
Dota Kehr (picture alliance / dpa / Karlheinz Schindler)

Wenn Dota Kehr auf der Bühne steht, reichen ein bis zwei Lieder - und sie hat alle im Publikum mit ihrer lässigen, erfrischenden und liebenswerten Art eingefangen. Die 34-Jährige schreibt und singt intelligente, zum Teil sehr ironische Texte - und trägt diese charismatisch vor.

Eines wird dabei schnell klar: Dotas Welt ist keine heile Welt. Es ist eine Welt der Brüche und Abstürze, der Widersprüche und skurrilen Absurditäten. Dota schreibt und singt in Bildern, schichtet Metaphern übereinander, verliert sich in Träumen. Dota Kehr hat uns zum Start des Lyriksommers im Deutschlandradio Kultur besucht.

Das Gespräch mit Dota Kehr über ihre Songlyrik senden wir ab 16:07 Uhr in der Tonart.

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur