Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Samstag, 15.05.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Plus Eins | Beitrag vom 16.04.2021

Doppelleben eines Familienvaters"Natürlich wurde alles abgehört"

Von Klaus Schirmer

Hochhäuser mit Spittelkollonaden an der Leipziger Straße in Ostberlin, 1976. (imago / NBL Bildarchiv )
Der Umzug von Bonn nach Ostberlin war ein Schock: Polas Vater hatte sich für eine Stelle in der Ständigen Vertretung der BRD beworben. (imago / NBL Bildarchiv )

„Ich kenne viele Leute, die haben ein Familienleben und finden das zum Gähnen langweilig“, sagt Pola. Bei ihr ist das anders. Völlig unvorbereitet erfährt sie auf drastische Weise als Jugendliche, dass ihr Vater lange Zeit ein Doppelleben führte.

Pola wächst mit ihrer Schwester nahe Bonn auf. In einem schönen Haus am Hang, mit großem Garten. Ihre Mutter arbeitet als Hauptschullehrerin, ihr Vater ist Referent in einem Bonner Ministerium.

Eine Kindheit wie im Bilderbuch

Sie hat eine Kindheit wie im Bilderbuch: Mit zwei Eltern, die sich lieben, die mit ihren Kindern tolle Urlaube verbringen, viele spannende Freunde habe, die in Polas Zuhause ein und ausgehen.

Es wird viel gefeiert, getanzt, aber auch leidenschaftlich diskutiert über die großen politischen und gesellschaftlichen Themen der 70er-Jahre: die Studentenbewegung, die Ostpolitik der sozialliberalen Koalition, Willy Brandt, der gesellschaftliche Aufbruch nach 25 Jahren konservativer Regierungen. Polas Eltern sind beide in der SPD und glauben an den Wandel. So sah Polas Kindheit aus.

Der Umzug nach Ostberlin – ein Schock

Erst in der Jugend bekommt der harmonische Rahmen Risse. Da zieht die Familie nach Ostberlin. Der Vater hat sich für eine Stelle in der Ständigen Vertretung der BRD beworben und diese auch bekommen.

Der Umzug war ein Schock für die Familie: Ostberlin ist quasi der Gegenentwurf zum beschaulichen Bonn: Die Familie wohnt in der Leipziger Straße, Hochhaus, 13. Stock, in einer Wohnung, die von oben bis unten verwanzt ist. Neue Freunde zu finden, ist erst mal schwierig. Es wird aber nicht der einzige Schock in Polas Leben bleiben.

Erst einige Jahre später wird sich herausstellen, dass der Vater die ganze Zeit ein Doppelleben führte.  

Eine "Plus Eins"-Geschichte über ein Leben voller Geheimnisse und den jahrelangen Versuch von Pola, dieses Geheimnis zu lüften.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Mehr zum Thema

William Boyd: "Trio" - Drei stellen sich ihren Dämonen
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 03.03.2021)

Neu im Kino: "Corpus Christi" - Zweite Karriere als falscher Priester
(Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik, 03.09.2020)

Romane über Agentinnen und ihre Söhne - Meine Mutter, die Spionin
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 16.04.2019)

Mai 2021
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur