Serie der Woche

 

Diese Wurfsendungen sind Ausdruck der Freundschaft zwischen dem Kontrabassisten Konrad Fichtner und dem Dirigenten und Cellisten Peter Tilling. Sie schickten sich gegenseitig Kanons.

Kanon einer Freundschaft (EyeEm / Eva Blanco) Kanon einer Freundschaft (EyeEm / Eva Blanco)

Diese Wurfsendungen sind Ausdruck der Freundschaft zwischen dem Kontrabassisten Konrad Fichtner und dem Dirigenten und Cellisten Peter Tilling. Sie schickten sich gegenseitig Kanons.

 

Kurios und mitunter düster treten auf: ein Kartoffel- und ein Zeitungs-Dieb, etliche Ameisen, lärmende Waldspaziergänger, Stachelbeeren mit Rauschgift, dominante Frauen und frustrierte Männer.

Man darf nicht alles glauben (EyeEm /  Tim Masin) Man darf nicht alles glauben (EyeEm /  Tim Masin)

Kurios und mitunter düster treten auf: ein Kartoffel- und ein Zeitungs-Dieb, etliche Ameisen, lärmende Waldspaziergänger, Stachelbeeren mit Rauschgift, dominante Frauen und frustrierte Männer.

Wurfsendungen des Tages

Archiv

Weihnachtsdekoration (EyeEm / shannon ramos)

Wurfsendungs-SerieDie Ohrwurmtherapie

Alljährlich in der Vorweihnachtszeit hören wir die ewig gleichen Lieder: im Supermarkt, im Radio, auf Weihnachtsmärkten. Ein besonders hartnäckiger Ohrwurm ist der Popsong "Last Christmas" von Wham! aus dem Jahr 1984.

14.11.2019, 16:03 Uhr
(Agatha Maulana Muhammad / EyeEM)

Wurfsendungs-SerieGedichtentsorgung

Die Musiker und Hörspielmacher Frank Schültge und Jan Theiler (alias Pastor Leumund) haben schon viele Wurfsendungen erschaffen. Ihre Spezialität sind entwaffnend lustige Einfälle, absurde Dramaturgien und Wortwitz.

15.10.2019, 00:00 Uhr
Tauben auf einem Platz (EyeEm / Sorin Opreanu Roberto)

Wurfsendungs-SerieGÚ-RU-RU

Manchmal geht es im Studio zu wie im Taubenschlag, und in diesem Fall meinen wir das nicht sprichwörtlich!

12.09.2019, 12:07 Uhr
Ein weißer Schriftzug mit "how much of this is fiction.", der blau unterlegt ist. der Rest des Bildes ist schwarz.  (EyeEm / Marcel Gross)

Wurfsendungs-SerieAlphabet

Das Duo haarmannhommelsheim hat sich von Inger Christensens Gedicht "Alphabet" (1981) inspirieren lassen und dessen Bestandsaufnahme der Welt in Kurzform akustisch weiter gedacht.

01.07.2019, 17:54 Uhr
(Kevin McElvaney)

Wurfsendungs-SerieDruckwellensittiche

„Wie viel Handlungsspielraum passt denn / noch zu den ganzen Rechnungen im Briefkasten? / Gibt es noch was, dem ihr begegnen wollt? / Komm doch mal vor die Tür, der Diskrepanzer rollt!“

06.06.2019, 12:57 Uhr
Eine Landschaft mit alten Maschinen. Im Hintergrund ein schneebedeckter Berg  (EyeEm / Postal Gustavo)

Wurfsendungs-SerieSo waren wir

"Alles wird vergessen sein. Unsere Geschichte. Unsere Geschichten. Unser Ursprung. Unsere Wege. Unsere Kriege. Auch die vermeintlichen Wohlgefühle."

08.05.2019, 11:33 Uhr