Sendung: Hörspiel

Hörspiel nach Max FrischDéjà-vu-Erlebnisse durchziehen Max  Frischs gesamte Erzählung. Zu sehen: Surrealistisch geschnittene Papierformen und männliches Gesicht in zweifacher Ausfertigung.  (imago / Leigh Wells)

Montauk (2/2)

Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann

In einer Collage aus Erinnerungen, Tagebuchauszügen, Selbstreflexionen und anderem autobiographischen Material seziert der Schweizer Schriftsteller Max Frisch sein Leben – und seine Liebesbeziehungen.

Hörspiel, 05.04.2021
Hörspiel nach Max FrischEin Strand ist zu sehen, mit Felsen, Sand und bewölktem Himmel. Ein Mann von hinten geht in Richtung Wasser.  (EyeEm / Svante Berg)

Montauk (1/2)

Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann

"Montauk" ist Max Frischs Abrechnung mit sich selbst und sein persönlichstes Buch, auf der Schwelle zwischen Autobiografie und Fiktion. Ein melancholisches Hörspiel über die Liebe, über Literatur und das Leben selbst.

Hörspiel, 04.04.2021
Hörspiel nach Joan DidionDie Autorin Joan Didion im Jahr 2005.  (picture alliance / dpa / KATHY WILLENS)

Das Jahr magischen Denkens

Von Joan Didion

Ein autobiografischer Text der amerikanischen Schriftstellerin Joan Didion, in dem sie den plötzlichen Tod ihres Mannes und die Krankheit ihrer Tochter beschreibt. Das Hörspiel erzählt von der Trauer – und vom Weiterleben.

Hörspiel, 14.03.2021

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Vorschau

(EyeEm / Junichi Ota)

Hörspiel: Drei Schwestern einer toxischen Familie Feuersturm

Wie entkommt man festgefahrenen, toxischen Mustern? Die Lieblosigkeit der Mutter zerstört die Familie und überträgt sich verhängnisvoll auf die nächste Generation. Drei erwachsene Schwestern suchen den Ausweg.

Hörspiel14.04.2021, 22:03 Uhr
Blick auf Jerusalem. (Unsplash / Sander Crombach)

Hörspiel nach Lizzie DoronWho the fuck is Kafka

Sie ist israelische Schriftstellerin, er ein palästinensischer Journalist. Er will einen Film über sie drehen und sie erzählt sein Leben. Hörspiel nach Lizzie Dorons Roman über das israelisch-palästinensische Dilemma.

Hörspiel25.04.2021, 18:30 Uhr
Der österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard im Jahr 1981 (1931-89) (picture-alliance / akg-images / Brigitte Hellgoth)

Hörspiel nach Thomas BernhardBeton

Rudolf bereitet seit zehn Jahren eine Arbeit über seinen Lieblingskomponisten Felix Mendelssohn Bartholdy vor, doch er scheitert schon am Anfangssatz. Thomas Bernhards absatz- und atemloser Monolog als Hörspiel.

Hörspiel02.05.2021, 18:30 Uhr