Sendung: Feature

VeteranenEin Mann sitzt an einem Fenster und schaut raus (imago/stock&people/Thomas Eisenhuth)

Krieg im Kopf

Von Lou Brouwers

Wer es einmal erlebt hat, den lässt es nicht mehr los. Die Geschichten von Veteranen aus fünf Ländern zeigen, wie sehr der Krieg auch in unserer zivilen Gesellschaft präsent ist.

Vorschau

Ärzte bei einer Herzoperation im Operationssaal.  (imago)

Eine Operation am HerzenZeit ist Frist. Mein Herz. Ich.

Die Brust des Autors wurde aufgesägt, sein Herz entnommen, eine neue Herzklappe eingebaut. Wenn das Leben keine Selbstverständlichkeit ist, kommen Gedanken: Über das Bleiben, das Gehen und die Menschen, die wirklich wichtig sind.

Feature20.10.2018, 18:05 Uhr
Ein Mädchen sitzt am Mittwoch vor einer Wand, auf der der Schatten einer Hand groß zu sehen ist (Symbolbild zum Thema Opfer von Gewalttaten).  (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Tabuthema VergewaltigungNein heißt nein

Eine Vergewaltigung passiert meist ohne Zeugen. Vor Gericht steht Aussage gegen Aussage. Viele zeigen die Täter deshalb gar nicht erst an. Das dürfte auch nach der Reform des Sexualstrafrechts so bleiben.

Feature24.10.2018, 00:05 Uhr
Auf einem blauen Tuch liegen auf weißen Tüchern eine Botox-Ampulle und eine Spritze parat. (AFP)

Das Diktat der HormoneDas Menopausending

Die Menopause hat einen schlechten Ruf. „Was kann man dagegen mach?“, werden Ärzte oft gefragt. Warum kämpfen Frauen so vehement gegen diese Lebensphase? Ein Feature über Verdrängung, Optimierungswahn und Angst vor dem Altern.

Feature31.10.2018, 00:05 Uhr
Joni Mitchell im Jahr 2013 in Toronto, Kanada  (picture-alliance / dpa / Aaron Vincent Elkaim)

Die Stimme von Joni MitchellFrom Pink to Blue

In der Jugend eine Folk-Ikone mit sirenenhaftem Sopran. 30 Jahre später eine lebende Legende mit brüchigem Alt. Was an Joni Mitchell fasziniert, berührt, manchmal auch verstört, das erzählt ihre Stimme.

Feature03.11.2018, 18:05 Uhr
Die Autorin Marina Frenk (MDR / Stephan Flad)

Durchblick im MigrantendschungelJenseits der Kastanien

Die Autorin kam als Kind aus Moldawien nach Deutschland. Mit Integration kennt sie sich aus, sie bedeutet kulturelle Transformation, Identitätsschlamassel und das Verlorengehen einer Herkunft. Dabei helfen nur die Texte von Paul Celan.

Feature10.11.2018, 18:05 Uhr