Sendung: Hörspiel

Hörspiel Mysterien

Von Knut Hamsun
Der norwegische Dichter ("Hunger") und Nobelpreisträger Knut Hamsun (eigentlich Knud Pedersen) macht sich im Jahr 1939 Notizen. Er wurde am 4. August 1859 in Lom (Oppland) geboren und starb am 19. Februar 1952 in Norholm. (picture-alliance / dpa / DB)

Johan Nilsen Nagel, heißt der junge Mann, der seit kurzem im Hotel der kleinen norwegischen Hafenstadt wohnt. Er ist ein „Ausländer des Daseins“; niemand weiß, woher er kommt, wovon er lebt und was er will. Gert Westphal führte Regie bei diesem Hörspielklassiker nach dem Roman von Knut Hamsun aus dem Jahr 1892.

Hörspiel, 18.05.2019
MitternachtskrimiMarquardt, Markus (Sänger). Hier: Als Cardillac in Cardillac (imago stock&people)

Das Fräulein von Scuderi (3/4)

Von E.T.A. Hoffmann

Die Marquise de Maintenon, die Mätresse König Ludwigs XIV., ist eine Kennerin. Sie ist sicher, dass der kunstvolle Hals- und Armschmuck, den das Fräulein von Scuderi vor ihr ausbreitet, von Cardillac stammt, dem geschicktesten Goldschmied von Paris und Umgebung.

Hörspiel, 18.05.2019
HörspielLoch Lomond, Grossbritannien, Schottland, Loch Lomond and The Trossachs Nationalpark (imago stock&people)

Der Baucan

Von John Burnside

Eine Geschichte, die zwischen den Welten spielt. Verborgen in den geheimnisvollen schottischen Wäldern und Wiesen leben die Feen und Kobolde und ein Unhold namens Baucan. Und neben dieser Anderswelt existiert eine andere, uns vertrautere Sphäre: hier werden Wiesen verkauft, um Wohnblöcke und Müllverbrennungsanlagen errichten zu können.

Hörspiel, 14.05.2019
Hörspiel - UrsendungDichter und Performer John Giorno zum ZEBRA Poetry Film Festival in Berlin 2008 (imago stock&people)

John Giorno - Soundpoems

Ein Radiostück von Gaby Hartel und zeitblom

John Giorno, Jahrgang 1936, Weggefährte u.a. von Andy Warhol, William S. Burroughs, John Ashbery und Laurie Anderson gilt als Mitbegründer der sog „Performance Poetry“. Vor einigen Jahren hat John Giorno eigene Soundpoems aus den Jahren 1960 bis 1983 wiederentdeckt. Diese Soundpoems vermitteln das Lebensgefühl einer bestimmten künstlerischen Szene und formulieren zugleich eine zupackende Sprach- und Zeitkritik.

MitternachtskrimiSchmuckschatulle, das Kästchen des Verderbens

Das Fräulein von Scuderi (2/4)

Von E.T.A. Hoffmann

Madeleine de Scuderi, eine ehrwürdige, scharfsinnige Dame von 73 Jahren, hat sich mit ihren Romanen und Gedichten in Paris einen Namen gemacht und ist sogar am Königshof ein gern gesehener Gast. Auch im Fall der Räuberbande suchen Ludwig XIV. und die Marquise de Maintenon ihren Rat.

Hörspiel, 11.05.2019
HörspielHandschriftliche Briefe ihres Großvaters Hermann Pirich, gestapelt auf der roten Kiste (Deutschlandradio / Carolin Pirich)

Katzengeschrei

Von Adolf Schröder

Selma Bruhns, eine Jüdin, hat den Holocaust überlebt. In ihrem Haus ist sie umgeben von unzähligen Katzen, die gemeinsam mit ihr allmählich verwahrlosen. Selma Bruhns engagiert einen Studenten, der Briefe sortieren soll, die sie an ihre Schwester geschrieben hat. Tausende Briefe, die niemals abgeschickt wurden, denn die Schwester kam in Treblinka ums Leben.

Hörspiel, 07.05.2019
Hörspiel des MonatsArno Camenisch (imago stock&people)

Der letzte Schnee

von Arno Camenisch

In Arno Camenischs neuem Hörspiel ist es nicht nur der letzte Schnee des Winters, der die beiden Bügelskilifthalter Paul und Georg beschäftigt. Denn bald ist auch alles Andere nur noch Schnee von gestern.

Hörspiel, 04.05.2019
MitternachtskrimiHistorische Stadtansicht von Paris im 17. Jahrhundert, Notre-Dame de Paris, Paris, Frankreich, Europa iblhdf04052627.jpg historical City view from Paris in 17 Century Notre Lady de Paris Paris France Europe iblhdf04052627 JPG (imago stock&people)

Das Fräulein von Scuderi (1/4)

Von E.T.A. Hoffmann

Die erste Kriminalerzählung der deutschen Literaturgeschichte setzt ein, als Paris unter König Ludwig XIV. gerade eine jahrelang anhaltende 'Epidemie' von Giftmorden hinter sich gebracht hat, die selbst vor dem königlichen Hof nicht haltmachte. Nun wird die Hauptstadt von einer neuen Plage heimgesucht.

Hörspiel, 04.05.2019
MitternachtskrimiRangierlok im Nebel (imago /stock&people)

Nebel

Von Walter Karl Schweickert

Im Zentralbahnhof New Jersey überschlagen sich die Ereignisse: die Fahndung nach geflohenen Zuchthäuslern, ein drohender Eisenbahnerstreik, ein verschwundener Rangierer, eine losgerissene Lokomotive - und über allem dieser dichte Nebel.

Hörspiel, 27.04.2019

Vorschau

Rebekka David, Regiestudentin Schauspielschule Ernst-Busch (Julien Menand )

HörspielFranz Kafka - Der Bau

Hörspiel nach Franz Kafkas gleichnamiger Erzählung: Glück und Paranoia sind eng verschwistert in diesem Bewußtseins-Labyrinth.

Hörspiel18.06.2019, 20:10 Uhr
Schalterhalle einer Bank

MitternachtskrimiSchellfischaugen

Das wird eine todsichere Sache, glaubt Clifford. Schließlich hat er bis in alle Einzelheiten vorausberechnet, wie er seine Bank um einen Batzen Geld erleichtern kann, ohne verdächtigt zu werden. Womit er nicht gerechnet hat, ist, dass es ihm nach dem Coup an der nötigen Skrupellosigkeit fehlen würde.

Hörspiel22.06.2019, 00:05 Uhr
Fotografie des deutschen Schriftstellers Theodor Fontane. (picture-alliance / dpa)

HörspielEffi Briest 3/4

„Eine Romanbibliothek der rigorosesten Auswahl, und beschränkte man sie auf ein Dutzend Bände, auf zehn, auf sechs, – sie dürfte ,Effi Briest‘ nicht vermissen lassen.“ (Thomas Mann zum 100. Geburtstag Theodor Fontanes im Berliner Tagblatt vom 25. Dezember 1919).

Hörspiel22.06.2019, 20:05 Uhr
Ein Herrenhaus im Park, Cornwall, England (picture-alliance / dpa / Heinz-Dieter Falkenstein)

MitternachtskrimiDas krumme Haus

Swinley Dean nahe London, Herbst 1947. Der Millionär Aristide Leonides ist vergiftet worden. Drei Generationen seiner Familie lebten mit ihm in dem verwinkelten, bizarr großen Haus, und alle hatten einen Grund, ihn umzubringen. Aristides Enkelin Sophia drängt ihren Verlobten Charles, Beweise zu finden.

Hörspiel29.06.2019, 00:05 Uhr
Darstellung Schillers in Form einer Statue mit grüner Patina. (imago images / Christian Schroedter)

MitternachtskrimiVerbrecher aus verlorener Ehre - eine wahre Geschichte

Im ausgehenden 18. Jahrhundert waren Räuberbanden eine regelrechte Landplage. Zu den berühmt gewordenen Bandenführern zählte neben Schinderhannes, Hannikel oder Stülpner auch der 'Sonnenwirt', der in Schwaben sein Unwesen trieb. - Friedrich Schiller zeichnet sein Leben aus dessen Sicht nach.

Hörspiel06.07.2019, 00:05 Uhr