Sendung: Hörspiel

Nobodaddy's KinderDie Astronomie hat in den Werken Arno Schmidts (1914-1979) eine große Rolle gespielt (Arno Schmidt Stiftung)

Schwarze Spiegel

Von Arno Schmidt

Der utopische Prosatext „Schwarze Spiegel” wurde erstmals 1951 publiziert. Arno Schmidt legte den als Niederschrift eines namenlosen Ich-Erzählers konzipierten Text in die nahe Zukunft, genau in den Zeitraum von 1. Mai 1960 bis Ende August 1961. Schauplatz sind provinzielle Randbezirke in der Lüneburger Heide. Atombomben und Bakterien hatten ganze Arbeit geleistet.

Hörspiel, 17.10.2020
Eine finstere Dystopie(L-R) French writer Marie Darrieussecq, awarded with the Medicis Prize for her book "Il faut beaucoup aimer les hommes" (P.O.L.), French writer and member of the Medicis Prize jury Anna Gavalda, and Dutch writer Toine Heijmans, awarded with the foreign Medicis Prize for his book "En mer" (Bourgois), pose together on November 12, 2013 in Paris. AFP PHOTO / JACQUES DEMARTHON / AFP PHOTO / JACQUES DEMARTHON (AFP)

Unser Leben in den Wäldern

Von Marie Darrieussecq

Viviane ist in den Wald geflohen. Mit anderen Rebellen versucht sie hier, der Überwachung und tödlichen Ausbeutung zu entgehen. Sie hat Angst, ihr ist kalt. Sie spricht in ein Aufnahmegerät, denn sie beginnt zu verstehen.

Hörspiel, 13.10.2020
Klassiker des Nouveau RomanPortrait of Robert Pinget, le 20 mars 1981 !AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT! PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY Copyright: SophiexBassouls/Leemage SB_000497_4003 Portrait of Robert Le 20 Mars 1981 date estimated PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY Copyright SophiexBassouls Leemage SB_000497_4003 (imago stock&people)

Der Gerettete

Von Robert Pinget

»Ich bin fasziniert von der gesprochenen Sprache. Man kann sich deshalb leicht vorstellen, wie sehr die Mittel des Funks gerade dieser Faszination entgegenkommen."

Hörspiel, 10.10.2020
Hörspiel des MonatsBjörn Bicker mit Mikro in der Hand. (dpa / Maja Hitij)

Güldens Schwester

Von Björn Bicker

Lehrerin Fatma wird Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Auf dem Schulhof tötet ein Junge seinen Mitschüler mit einem Messer. Von einem Moment auf den nächsten ist für Fatma nichts mehr wie zuvor. Sie fragt sich, warum sie Lehrerin geworden ist und was das mit der Einwanderungsgeschichte ihrer Familie zu tun hat, mit ihrer Mutter.

Hörspiel, 03.10.2020
Novelle der SpätromantikLichtdurchfluteter Wald (Stock.XCHNG / Michal Dobrotka)

Aus dem Leben eines Taugenichts

Von Joseph von Eichendorff

Der Sohn eines fleißigen Müllers ist ein Träumer und hält vom Geigenspiel mehr als von lohnbringender Arbeit. Darum entlässt ihn der Vater gern in die Welt, auf dass sie ihm den Kopf zurechtsetze: ein junger Mann auf Reisen, Damen und Dummheiten, Wien und Italien und Prag,

Hörspiel, 19.09.2020
Groteske über Kultur-NationalismusKlassenraum 1935; Schulklasse; Lehrerin (unsplash/Austrian National Library)

Den Spion schnappen

Von Hanoch Levin

Die Klasse der Lehrerin Bertholda versammelt sich zum Hausbesuch beim von allen verehrten Nationaldichter. Zusehen, wie Gedichte voller Nationalgefühl entstehen – was könnte es Erhabeneres geben! Oder?

Hörspiel, 15.09.2020

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Vorschau

Christoph Maria Herbst im DLF-Studio 2019 vor dem Mikrofon und mit Kopfhörern um den Hals (Deutschlandradio/Adalbert Siniawski)

Eine Sitcom aus dem alten Wien in neun AufzügenRoll over Beethoven.

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Allein unter Wienern: Ludwig van Beethoven ist von Bonn nach Wien gezogen. Umgehend gerät der demokratisch gesinnte Rheinländer in Konflikt mit der k. u. k. Wirklichkeit und den Vorstellungen seiner Mitmenschen.

Hörspiel27.10.2020, 20:10 Uhr