Sendung: Hörspiel

Hörspiel des MonatsRuine des Brandschlags in Solingen Pfingsten 1993 (imago stock&people)

Türken, Feuer

Von Özlem Özgül Dündar

Auf einmal ist alles anders. Fünf Menschen sterben in einem brennenden Haus - und das ganze Land spricht davon. Ist so was zu fassen?

Hörspiel, 04.07.2020
HörspielSchauspielerin Irm Hermann anlässlich der 57. Internationalen Filmfestspiele in Berlin 2007. (imago/Seeliger)

Supermarkt

Von Anne Krüger

Wie soll man in einer Welt leben, in der es keine Träume mehr gibt? Doro und Bronsky tun es einfach, wie alle Bürger des Landes: Von acht bis 17 Uhr arbeiten sie, von 18 bis 22 Uhr schauen sie fern, Abendbrot gibt es um 17.30 Uhr. Bis Doro eines Tages zu träumen beginnt.

HörspielDer portugiesische Lyriker Fernando Pessoa (picture alliance / dpa)

Taperecordings eines metaphysischen Ingenieurs

Von Fernando Pessoa / Kai Grehn

„Ich fühle mich vielfältig. Ich bin wie ein Zimmer mit unzähligen, wundersamen Spiegeln, die eine zentrale Wirklichkeit falsch und verzerrt reflektieren, eine Wirklichkeit, die sich in allen und in keinem dieser Spiegel findet." (Fernando Pessoa)

Hörspiel, 20.06.2020
HörspielDer Schriftsteller Helmut Heißenbüttel in seinem Borsflether Haus im Kreis Steinburg, aufgenommen am 17.6.1996. (picture-alliance / dpa / Kay Nietfeld)

Zwei oder drei Porträts

Von Helmut Heißenbüttel

Woraus setzt sich das Bild eines Menschen zusammen? Man kennzeichnet eine Person, indem man Eigenschaften benennt. Porträts entstehen dadurch, dass man solche Sätze summiert. Diese Summierung kann gleichzeitig als das Gerede aufgefasst werden, das über eine Person in Umlauf ist.

Hörspiel, 16.06.2020
Hörspiel Der Jazzmusiker Bix Beiderbecke - undadierte Aufnahme. (picture-alliance / United Archives)

Leben und Tod des Kornettisten Bix Beiderbecke aus Nordamerika

Von Ror Wolf

Bix Beiderbecke, 1903 in Davenport am Mississippi als Sohn wohlhabender Eltern geboren und 1931 als 28-Jähriger auf Long Island in elenden Verhältnissen gestorben, gilt heute als der erste große Cool-Solist des Jazz und als herausragender Vertreter des Chicago-Stils.

Hörspiel, 13.06.2020
HörspielHeiner Müller lacht (imago images / Gueffroy)

Die Befreiung des Prometheus

Hörstück in 9 Bildern nach einem Text von Heiner Müller

„Dem Hörstück liegt ein Prosatext zugrunde, den Heiner Müller wie einen erratischen Block in sein Theaterstück "Zement" gesetzt hat, und an dem das Theater sich die Zähne ausbeißt, weil es ihm mit seinen eigenen Mitteln nicht gerecht werden kann. ..."

Hörspiel, 09.06.2020
Hörspiel des Monats(Heike Steinweg / Suhrkamp Verlag )

Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein

Von Benjamin Maack

Benjamin Maack erzählt von seiner Depression. Der Schriftsteller und Journalist ringt dieser unbarmherzigen Krankheit auch tragikomische Momente ab. Sein Psychiatrie- und Krankenbericht als Hörspiel. Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste in Frankfurt am Main zeichnet jeden Monat ein Hörspiel aus den Produktionen der ARD-Anstalten aus. Die Entscheidung über das HÖRSPIEL DES MONATS trifft eine Jury, die jeweils für ein Jahr unter der Schirmherrschaft einer ARD-Anstalt arbeitet. Am Ende des Jahres wählt die Jury aus den 12 Hörspielen des Monats das HÖRSPIEL DES JAHRES.

Hörspiel, 06.06.2020
HörspielMilan Peschel und Johann von Bülow im Hörspielstudio (v.l) (SWR / Anke Beims )

Manhattan Transfer (4/4)

Hörspielbearbeitung: Leonhard Koppelmann und Hermann Kretzschmar

John Dos Passos, geboren 1886 in Chicago, gestorben 1970 in Baltimore, zählt zu den literarischen Hauptvertretern der US-amerikanischen Moderne.  

Hörspiel, 28.05.2020

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Vorschau

Mittelalter Mann mit Glatze, Dreitagebart, eine Lederjacke tragend, vor rotem Hintergrund (dpa/ Jörg Carstensen)

HörspielTokios Lächeln

Wer für eine Woche in Tokio sei, so heißt es, der könne darüber Romane schreiben, nach zwei Wochen noch einen Artikel, doch spätestens nach einem Monat sei er verstummt.

Hörspiel14.07.2020, 20:10 Uhr