Sendung: Hörspiel

Hörspiel Zeit seines Lebens

Hörspiel von Jan Neumann
Der Autor Jan Neumann (Jan Neumann)

Der alte Baumeister stirbt. Sein Enkel Robert begleitet ihn, obwohl die beiden keinen guten Draht zueinander haben. Die meiste Zeit essen sie schweigend Torte und hören Radio. Ein richtiges Gespräch kommt nicht mehr zustande.

Burgruine auf grünem Hügel (imago stock&people)

Sir John Appleby und seine Gattin, die kunstbeflissene Lady Clare Appleby, knattern in ihrem alten Automobil hinaus aufs Land, um sich das verlassene Familienschloss der Waterpools anzusehen. Doch so verlassen, wie es scheint, ist es gar nicht.

Hörspiel, 13.10.2018
HörspielDie Schauspielerin Hannelore Schroth (imago stock&people)

Die seltsamste Liebesgeschichte der Welt

Von Peter Hirche

Ein Mann und eine Frau. Sie haben sich nie gesehen, werden sich niemals begegnen und doch sind sie einander vertraut. Vielleicht existieren sie nur im Traum. „Warum sind wir getrennt?“, fragt sie. Er darauf: „Damit wir uns lieben sollen.“

Hörspiel, 09.10.2018
Hörspiel des Monats Ein Kiefernwald im Nebel.  (picture alliance / ZB / Patrick Pleul)

Das Notizbuch vom Kiefernwald

Von Francis Ponge

"Der Gegenstand ist immer wichtiger, interessanter, ermächtigter: er ist mir gegenüber zu nichts verpflichtet, während ich ihm in jeder Hinsicht verpflichtet bin. […] Niemals versuchen, "die Dinge zu arrangieren". Die Dinge und die Poeme sind unversöhnbar."

Hörspiel, 06.10.2018
MitternachtskrimiTouristensouvenirs aus der Heimat der Ribeiros;  Galos de Barcelos (imago/ZUMA Press)

Fado fatal

Von Jan Decker

Der portugiesische Kulturverein "Saudade" in Osnabrück feiert sein jährliches Sommerfest. Reden werden gehalten, es wird gegessen, getrunken und getanzt. Der Fado erklingt. Und am Ende der Nacht ist die schöne, junge Mafalda tot.

Hörspiel, 06.10.2018
Mitternachtskrimi - Mord auf DeutschlandtourFrankfurter Buchmesse (imago stock&people)

Bruder Kemal

Von Jakob Arjouni

Ein ganzes Jahr lang reist der Deutschlandfunk-Krimi an jedem letzten Samstag im Monat zu den dunkelsten Verbrechensorten unserer Republik. Das Bahnhofsviertel in Frankfurt am Main hat den Privatdetektiv Kemal Kayankaya abgehärtet. Da wird er mit einem Zuhälter und einem Scheich doch allemal fertig.

Hörspiel, 29.09.2018
HörspielDie Autoren Zeitblom und Wittmann. (Mirjam Siefert)

Perpetuum Mobile

Hörspiel von wittmann/zeitblom nach Paul Scheerbart

Die Geschichte einer Erfindung. Paul Scheerbart beschreibt im Jahr 1910 in einer Mischung aus wissenschaftlichem Bericht und Fiktion das "Perpeh", eine ewig bewegliche Maschine. Seine utopistischen Visionen verbindet das Autorenduo wittmann/zeitblom mit aktuellen Überlegungen zu Künstlicher Intelligenz.

Hörspiel, 25.09.2018
Hörspiel - Ursendung (3/3)"Sodom und Gomorrha", von Marcel Proust, Komposition Hermann Kretzschmar, Regie Iris Drögekamp. Michael Rotschopf. © SWR/Monika Maier, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Monika Maier" (S2). SWR-Presse/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22453, Fax: -929-22059, foto@swr.de (SWR-Pressestelle/Fotoredaktion)

Sodom und Gomorrha: Betrübnisse von Monsieur de Charlus

Nach dem Roman von Marcel Proust

Der dritte Teil der Hörspielfassung von Marcel Prousts Roman spielt in der Normandie. Neben Marcels Liebe zu der jungen und koketten Albertine Simonet und seiner krankhaften Eifer­sucht bei dem Verdacht, sie begehre Frauen, steht die Beziehung des hochadli­gen Baron de Charlus zum jungen Geiger Morel im Zentrum.

Hörspiel, 22.09.2018
MitternachtskrimiRegisseurin Irene Schuck bei den Aufnahmen im Studio (Deutschlandradio - Sandro Most)

Frost

Von John Rector

Nate und Sara wollen weg aus Minnesota. Sie haben sich in den Kopf gesetzt, in Reno ein neues Leben zu beginnen. Das Paar macht sich auf den Weg über die Interstate, doch sie kommen nicht weit. Vielleicht hätten sie nicht mitten im Winter aufbrechen sollen.

Hörspiel, 22.09.2018

Vorschau

Der Schriftsteller Lutz Seiler: Für seinen DDR-Roman "Kruso" wurde er von der Kritik gefeiert. (dpa / picture alliance / Arne Dedert)

HörspielTurksib

Unterwegs mit der "Turkestan-Sibirischen Eisenbahn". Für den mitreisenden Schriftsteller verwandelt sich der Zug in einer einzigen Winternacht zu einem surrealen Gefährt ins Nichts. Für die gleichnamige Erzählung erhielt Lutz Seiler 2007 den Ingeborg-Bachmann-Preis.

Hörspiel16.10.2018, 20:10 Uhr
Undatiertes Bild des Schriftstellers Erich Kästner. (dpa / picture-alliance)

HörspielFabian oder: Der Gang vor die Hunde

Erich Kästners Roman aus dem Jahr 1931 gilt auch heute noch als eine der hellsichtigsten Satiren auf die deutsche Gesellschaft am Ende der 20-Jahre und während der großen Wirtschaftskrise um 1930.

Hörspiel20.10.2018, 20:05 Uhr
Eines von 550 Schachbrettern steht am 10.11.2008 kurz vor Beginn der 38. Schacholympiade im Dresdner Kongresszentrum. Helfer haben für den vom 12.-25. November 2008 stattfindenden Wettbewerb 17.600 Schachfiguren auf die Bretter gestellt. 2160 Aktive aus 152 Nationen werden an der Schacholympiade 2008 teilnehmen. (picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger)

HörspielDie Grünstein-Variante.

Eine Pariser Gefängniszelle im Jahr 1939. Drei Männer in Abschiebehaft. Aus Langeweile bringt der deutsche Seemann Lodek seinem Mitinsassen Grünstein das Schachspielen bei. Der entwickelt bald seine eigene Strategie.

Hörspiel23.10.2018, 20:10 Uhr