Sendung: Freistil

Über die BosheitZwei Frauen mit Hexenmasken blicken wild in die Kamera (dpa/Swen Pförtner)

Das Vergnügen feiner Geister

Von Rolf Cantzen

Bosheit vergeistigt, weil sie eine Gelegenheit ist, Geist zu bekommen und fein zu werden, schreibt Friedrich Nietzsche in seinem Buch 'Jenseits von Gut und Böse'. Boshaftigkeit hat etwas mit Intelligenz, mit Verstand zu tun, mit dem Willen zu schaden, fein zu tricksen, geschickt zu täuschen, raffiniert zu manipulieren.

Die Iggy-Pop-StoryIggy Pop bei einem Auftritt im September 2015 (imago/ZUMA Press)

Raw Power

Von Christian Möller

Wenn er mit freiem Oberkörper über die Bühne sprintet und Stagediving macht, wirkt Iggy Pop auch mit seinen mittlerweile 71 Jahren oft wie der wildeste Typ im Raum. Dass er es überhaupt bis hierhin geschafft hat, ist alles andere als selbstverständlich.

In 80 Klicks um die WeltEine Landkarte des Nahen Ostens, die irakische Hauptstadt Bagdad wird durch eine Lupe hervorgehoben. (picture alliance / dpa / Lars Halbauer)

Zimmerreisen

Von Manuel Gogos

Der telematische Mensch braucht das Zimmer nicht mehr zu verlassen, denn die Bilder reisen zu ihm: Digitale Kartendienste machen es möglich, virtuell auf der Route 66 unterwegs zu sein oder in den Steinkreis von Stonehenge zu treten. Doch gibt es eine wirkliche Erfahrung der Welt - ohne "Er-Fahrung" der Welta?

Eine Michael-Jackson-RechercheMann mit weißem Hemd vor Michael Jackson Porträt  (imago stock&people)

Das Mädchen von Bukarest

Von Christoph Spittler

Während des Michael-Jackson-Konzerts 1992 in Bukarest stürmt eine junge Frau die Bühne. Jackson umarmt sie, tanzt sanft mit ihr, küsst sie sogar - bis die Security-Leute das Mädchen von der Bühne zerren. Und dann geschieht etwas Seltsames. Jackson unterbricht den Song und sinkt minutenlang in sich zusammen.

Vom Leben andersherumEine Schere schneidet Papier (dpa/picture alliance/Christina Sabrowsky)

Linkshänder sein

Von Jan Decker

Der Autor Jan Decker ist Linkshänder - genauso wie zehn bis 15 Prozent der deutschen Bevölkerung. Linkshänder sein heißt, in der Minderheit sein, denn wir leben in einer Rechtshändergesellschaft. In Deutschland wurden Kinder noch bis in die 1990er-Jahre auf die rechte Hand umgeschult.

Vorschau

Ein Soundkünstler improvisiert Klangskulpturen mit Mischpult und Computer. (picture alliance / dpa / Maximilian Schönherr)

SoundeffekteDie Popmusik und ihre Klangkulturen

Hall, Verzerrer, Autotune, Tremolo, Wah-Wah, Echo und Delay: Effekte sind weit mehr als akustischer Zierrat. Und ohne solche Effekte keine Popmusik. Wie werden sie gemacht und wie haben sie sich entwickelt?

Freistil21.10.2018, 20:05 Uhr
Kool Savas live auf dem Splash! Festival 2017 auf der Halbinsel Ferropolis. Gräfenhainchen, 08.07.2017 Foto:xM.xPatzigx/xFuturexImage Kool Savas Live on the Splash Festival 2017 on the Peninsula Ferropolis Gräfenhainchen 08 07 2017 Photo XM xPatzigx xFuturexImage (imago stock&people / Max Patzig)

Vom Gastarbeiter zum Gangsta-RapAlis im Wunderland

"Ahmet Gündüz" nannte sich 1989 das wohl erste deutschsprachige Rap-Stück auf einem Tonträger, aufgenommen von der deutsch-türkischen Formation Fresh Familee. Es sind vor allem Kinder aus Gastarbeiterfamilien, die die Musik der schwarzen Parias aus den Armengettos der USA zuerst für sich entdecken.

Freistil28.10.2018, 20:05 Uhr
Aufnahme einer Computer-Tastatur mit einer Herztaste (imago )

Das Geschäft mit dem Internet-DatingAlle 11 Minuten ...

2.500 Partner-Plattformen in Deutschland locken einsame Herzen an: Für die dauerhafte Partnerschaft, lose Kontakte oder die eine Nacht. Ein lukratives Geschäft mit Licht- und Schattenseiten.

Freistil04.11.2018, 20:05 Uhr
Die Erde wird in rund einer Milliarde Jahre für höheres Leben zu heiß. (imago / Magictorch)

Magisch, mystisch, energetisch!?Der neue Schamanismus

Schamanismus - gibt es den nur bei indigenen Völkern in Südamerika, Afrika oder in der Mongolei? Keineswegs, denn in westlichen Gesellschaften erlebt Schamanismus im Zuge der New-Age- und Esoterikbewegung ein Comeback, so wie in Berlin und in Brandenburg.

Freistil11.11.2018, 20:05 Uhr
Illustration Künstliche Intelligenz (imago)

Ode an eine widersprüchliche Farbe Feeling Blue

Picassos blaue Periode, das magische Blau des Künstlers Yves Klein: Blau beflügelte die Fantasie von Künstlern, Dichtern und Musikern. Das Feature zeigt: Blau ist widersprüchlich - erschreckend und schön zugleich.

Freistil18.11.2018, 20:05 Uhr