Sendung: Hörspielmagazin

Eine Jolly Joker Karte (Imago / Kai Koehler)

Ein mysteriöser Verbrecher, der mittels Pferdestärken die Londoner Unterwelt dezimiert und seine Untaten mit Jolly-Joker-Spielkarten ankündigt; in der Reihe "Karteileichen" stellt Anna Panknin diesmal den Krimizweiteiler "Der Joker" aus dem Jahr 1988 vor, der auf dem gleichnamigen Roman von Edgar Wallace basiert.

Hörspielmagazin 11/19"Bitte Ruhe" über der Tür zum Kammermusiksaal. (Deutschlandradio / David Golyschny)

Neues aus der Welt der akustischen Kunst

In dieser Ausgabe stellen wir das Hörspiel des Monats August vor: „In Stanniolpapier“ von Björn SC Deigner. Wir sichten kritisch die Neuproduktionen im November und lernen den Dramaturgen und Regisseur Stefan Kanis kennen, der beim Mitteldeutschen Rundfunk neue Hörspielstoffe entwickelt. Außerdem fragen wir, wie man Angst und Grauen im Hörspiel inszeniert und entdecken einen weiteren Krimiklassiker in der legendären Hörspielkartei des Deutschlandfunk.

KarteileichenFigur mit Bettlaken und Schlitzen für die Augen als Gespenst. Der Schauspieler Casey Affleck in dem US-amerikanischen Spielfilm "A Ghost Story" aus dem Jahr 2017 (picture alliance / ZUMA Press / Entertainment Pictures / )

Es geschah in Berlin

Von Anna Panknin

In unserer Reihe "Karteileichen" geht es diesmal um "Buntmetalldiebstähle auf Friedhöfen", eine von 499 Folgen der über 20 Jahre hinweg erfolgreichen RIAS-Hörspielserie "Es geschah in Berlin", die in enger Zusammenarbeit mit der Polizei entstand. Anna Panknin widmet sich mit Unterstützung von Redakteur Martin Hartwig der Wiederbelebung eines Klassikers.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!