Sendung: Hörspielmagazin

Rolf Cantzen (Jolan Attia Cantzen)

Der Feature-Autor Rolf Cantzen liebt Mehrdeutigkeiten, Irritationen, Anarchistisches und auch den schwarzen Humor. Seine Art Kultur- und Geistesgeschichte lebendig, frech und ironisch zu erzählen, ist einzigartig im deutschen Radio. Egal ob er Sendungen über Einhörner macht, über die Arschkriecherei, die Schlaflosigkeit, Beleidigungen, den Giftmord – oder das Nichts: Der „Cantzen-Sound“ ist sofort zu erkennen. Drei seiner Features laufen im September im Dlf.

Hörspielmagazin, 06.09.2019
KarteileichenUnited Kingdom, Scotland, Newtonmore, View of Scotish country house PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY EL000204 United Kingdom Scotland View of Scotish Country House PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY EL000204 (imago stock&people)

Das Geheimnis des Singenden Hauses

Von Anna Panknin

"Karteileichen" - so nennt die Hörspielredaktion liebevoll jene Zufallsfunde, die jahrelang ungestört in den Tiefen der legendären Hörspieldatei des Deutschlandfunks schlummerten und im Mitternachtskrimi vorübergehend wieder auferstehen. In dieser Ausgabe des Hörspielmagazins widmet sich Anna Panknin mit Unterstützung von Regisseur Ulrich Gerhardt dem "Geheimnis des Singenden Hauses" von 1966.

Hörspielmagazin 09/19Ein Mikrophon im Tonstudio in warmer Lichtstimmung (Eyeem / Janja Milosevic)

Neues aus der Welt der Akustischen Kunst

Hörspiel des Monats ist Maren Kames´ „90° 0′ 0“ S“. Dazu ein Gespräch mit dem Preisrichter Georg Ruby. Weitere Themen: Das portugiesische Klangkunst-Kollektiv Sonoscopia, Workshops in Weimar und Soundwalks in Basel, ausgewählte Ursendungen im September sowie eine neue Folge unserer Reihe „Karteileichen“: Krimi-Klassiker aus der legendären Hörspielkartei des Deutschlandfunk.

Hörspielmagazin 08/19Das Hörspielstudio (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Neues aus der Welt der Akustischen Kunst

In dieser Ausgabe stellen wir das Hörspiel des Monats Mai vor: die Serie „Guter Rat - Aus den Protokollen des Parlamentarischen Rates 1948 - 49“. Wir sichten kritisch die Neuproduktionen im August und lernen den Dramaturgen Jakob Schumann kennen, der bei Deutschlandfunk Kultur Krimistoffe entwickelt. Außerdem porträtieren wir den Hörspielkomponisten Lutz Glandien und entdecken einen Krimiklassiker in der legendären Hörspielkartei des Deutschlandfunk.

GastkritikJule Böwe (Deutschlandradio / Sandro Most)

Der Juli kann kommen

Von Hans-Ulrich Wagner

Vom Krimi über die japanische Mafia, einem Kurz-Feature über den Balkan bis hin zur Apollo 11-Mission sowie neuen Stücken von Erfolgsautor Frank Witzel und dem israelischen Autor Noam Brusilovsky – im Juli erwartet Sie ein vielseitiger Hörspiel-Monat.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!