Feature, vom 17.08.2019, 18:05 Uhr

Die Opiatkrise in den USA Painkillers

Vor dem Bundesgericht in Cleveland/Ohio im Mai 2018: Angehörige und Opfer der Opioid-Epidemie fordern Milliarden, um Reha-Zentren zu finanzieren. (Deutschlandradio / Lorenz Rollhäuser)
Vor dem Bundesgericht in Cleveland/Ohio im Mai 2018: Angehörige und Opfer der Opioid-Epidemie fordern Milliarden, um Reha-Zentren zu finanzieren. (Deutschlandradio / Lorenz Rollhäuser)

Die Drogenkrise in den USA ist Folge einer hemmungslosen Verschreibungspraxis. Sobald die Krankenkasse die teuren Schmerzmittel nicht mehr bezahlt, steigen viele Süchtige auf Heroin um. Mehr als hundert Menschen sterben täglich an einer Überdosis. Vom Geschäft mit den Opiaten profitiert besonders die Firma Purdue Pharma, Hersteller des Schmerzmittels Oxycontin. 15 Milliarden Dollar hat die Firma seit 1996 damit verdient. Sie gehört zu den größten finanziellen Unterstützern der amerikanischen Kunstwelt.

BilderDer Sacklerflügel mit dem ägyptischen Tempel von Dendur im New Yorker Metropolitan Museum. Die Familie Sackler, Eigentümerin der Firma Purdue Pharma, gehört zu den wichtigsten Förderern von Kunst und Kultur in den USA. An einem verschlossenen Laden in der Altstadt von Portsmouth/OhioNaloxon-Präparate bei der Feuerwehr von Portsmouth/Ohio. Naloxon ist das wichtigste Notfallmedikament bei Opiatüberdosen. DriveThru-Apotheke in West Virginia


Painkillers
Die Opiatkrise in den USA
Von Lorenz Rollhäuser
Ton und Regie: der Autor
Mit: Bernhard Schütz, Thomas Arnold, Martin Engler und Britta Steffenhagen
Produktion: NDR/Deutschlandfunk 2018
Länge: 53’26
Eine Wiederholung vom 28.08.2018


Lorenz Rollhäuser, 1953 in Marburg geboren, schreibt und produziert seit vielen Jahren Radio-Features. 2008 gewann er den Prix Europa für "Mutters Schatten" und 2014 den Ernst-Schneider-Preis für "Shoppen in China" (NDR/SWR 2013). "Kreuzberg von oben" (DKultur 2014) wurde ausgezeichnet mit dem Dokka-Preis). Zuletzt: "Eine Liebe zu Schwarz" (NDR 2017) und "Haus der Weißen Herren" (Dlf Kultur 2017). Er lebt in Berlin.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!