Seit 12:30 Uhr Die Reportage
Sonntag, 11.04.2021
 
Seit 12:30 Uhr Die Reportage

Kompressor | Beitrag vom 17.11.2015

Die Macht der BilderHollande als absolutistischer Herrscher?

Christine Landbrecht im Gespräch mit Stephan Karkowsky

Podcast abonnieren
Hollande läuft einen Gang entlang. Rechts und links salutieren Mitglieder einer Garde mit Schwertern. (picture alliance / dpa / Foto: Liewig Christian)
Um dieses Bild geht es: Präsident Francois Hollande bei seiner Ankunft am 16.11.2015 im Schloss Versailles. (picture alliance / dpa / Foto: Liewig Christian)

Die Luftwaffe fliegt Angriffe auf die Terrormiliz IS, Präsident Hollande lädt Politiker aller Parteien ins Schloss Versailles ein. Die Berliner Kunsthistorikerin Christina Landbrecht ordnet diese Bilder der Machtdarstellung für uns ein.

Frankreich will zeigen: Wir sind nicht machtlos gegen Terrorismus. Auch deshalb versammelte Präsident Hollande beide Kammern des französischen Parlaments an einem historischen Ort: Im Schloss Versailles kündigte er vor Senat und Nationalversammlung eine Verlängerung des Ausnahmezustandes auf drei Monate an – und eine Verfassungsänderung.

Was transportieren die Bilder, die auf der Versammlung entstanden sind? Die Berliner Kunsthistorikerin Christina Landbrecht vom Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung der Berliner Humboldt-Universität blickt mit uns auf das Bild, das von Hollande in Versailles entstanden ist und ordnet ein, wie gelungen diese Selbstinszenierung ist.

Das Gespräch mit Christina Landbrecht hören Sie um 14:33 Uhr in der Sendung "Kompressor".

Mehr zum Thema

Ausnahmezustand - Frankreich rüstet auf
(Deutschlandfunk, Europa heute, 17.11.2015)

Hollande vor dem Kongress - Frankreich rüstet sich für den Krieg gegen den Terror
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 17.11.2015)

Kampf gegen IS-Terror - USA stehen an Frankreichs Seite
(Deutschlandfunk, Aktuell, 17.11.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

Oboist Albrecht MayerMozart vollenden
Der Oboist Albrecht Mayer. (Christoph Köstlin)

Das neue Album des Star-Oboisten Albrecht Mayer dürfte Mozart-Fans gefallen. Neben verschiedenen Instrumentalstücken gibt es auch die Weiterkomposition eines unvollständigen Oboenkonzerts. Wie das möglich war, erklärt der Musiker selbst.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur