Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 24.10.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 25.12.2009

"Die Kurve kriegen"

Junge Straftäter finden mit Sport zurück ins Leben

Von Kai Adler

Podcast abonnieren
Sport hilft Gefangenen. (AP)
Sport hilft Gefangenen. (AP)

Sport hilft, Aggressionen abzubauen, stärkt das Selbstbewusstsein, trainiert Fairness und Teamgeist. Ein ideales Mittel also, straffällig gewordene Jugendliche dabei zu unterstützen, wieder in ein "normales" Leben zurück zu finden. Verschiedene Strafanstalten und Einrichtungen haben sich dies zunutze gemacht und Projekte ins Leben gerufen, mit denen junge Straftäter für das Leben nach dem Knast fit gemacht werden sollen.

Manch einer lernt durch Boxen, seinen Problemen anders zu begegnen, andere motiviert das Training in der Fußballmannschaft. Doch die gewählten Sportarten sind ebenso zweitrangig wie körperliches Talent, wichtig ist, das eigene Erleben und das Miteinander neu zu entdecken.

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

"Die Kurve kriegen" (pdf)
"Die Kurve kriegen" (txt)

Nachspiel

VfL Gummersbach in der KriseTradition trifft keine Tore
Ein Spieler des VfL Gummersbach zieht sich beim letzten Heimspiel in der Bundesliga das Trikot über den Kopf. Im Hintergrund ist ein Tor zu erkennen. (Picture Alliance / dpa / Alexander Keppler)

Früher gehörte der Handballverein VfL Gummersbach zur Weltspitze. Doch das ist vorbei. In der letzten Saison stieg der Klub, der mittlerweile eine GmbH ist, in die zweite Liga ab. In der Stadt aber gibt es einige, die noch Hoffnung haben.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur