Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Montag, 06.04.2020
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Einstand | Beitrag vom 23.12.2019

Die Initiative Jugend-Kammermusik HamburgEnsemblegeist tanken

Von Dagmar Penzlin

Beitrag hören
Die vier jungen Musiker eines Streichquartettes stehen mit ihren Instrumenten in einer Reihe  (Foto: Dagmar Penzlin )
Junge Musiker*inner der Initivative Jugend-Kammermusik Hamburg (Foto: Dagmar Penzlin )

Das Musizieren in einem Ensemble steht bei jungen Menschen hoch im Kurs. Die Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg ermöglicht diese Träume mit regelmäßigem Unterricht und erfahrenen Dozenten

Wer einmal in den Klangmassen romantischer Chor- oder Orchestermusik, Heavy Metal oder Folkmusic versunken ist, weiß, dass man so ein "Fest der Endorphine" oftmals ein Leben lang nicht wieder vergessen wird.

Die große kleine Form

Die "Initiative Jugend-Kammermusik" Hamburg richtet sich an junge Musiker*innen, die Lust auf  gemeinsames Musizieren und Ausprobieren unter der Leitung erfahrener Dozent*innen haben. Seit 2005 erhalten bis zu acht Ensembles pro Jahr die Möglichkeit eines intensiven Unterrichts mit anschließenden Konzerten in so attraktiven Konzertsälen wie z.B. der Laeiszhalle in Hamburg.

Vier Musiker in Konzertkleidung proben unter Anleitung eines Dozenten auf einer Bühne  (Foto: Dagmar Penzlin )Musiker*innen der Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg bei der Probe (Foto: Dagmar Penzlin )

Wie gelingt ein Ensembleklang? Wie fügt sich das Klavier ein? Wer sind meine Spielpartner? Wer führt? Wie gelingt eine gute Kommunikation? Was ist eigentlich das Wesentliche der Komposition? Wie gelingt es, unterschiedliche Interessenslagen zu diskutieren und anschließend zu einer Entscheidung zu kommen? Immer mehr Musiker*innen widmen sich in Deutschland professionell dieser "kleinen" Form, ob in Kammerkonzerten oder zahlreichen Kammermusikfestivals. In diesen Sog geraten nun anscheinend auch immer mehr junge Musiker*innen. Sie suchen die Herausforderungen der konzentriertesten Form der Musik, sie sind offen für dieses Teamplay, sie haben Spaß und Erfolg damit, wie die Hamburger Initiative belegt.

Konzert

Dirigent Roland KluttigRomantische Kindheitserinnerungen
Ein alter Teddy sitzt auf einer Sofalehne, im Hintergrund ist ein Mädchen zu sehen. (Unsplash / Maksym Vlasenko)

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Roland Kluttig wuchs in einem Dresdner Dirigenten-Haushalt auf. Vater Christian gab ihm diese Gabe weiter. Kluttig war nun lange in Coburg, wechselt bald nach Graz, zwischendrin dirigierte er malerische Musik beim RSB.Mehr

Traumbesetzung unter Marek JanowskiWagners "Lohengrin"
Ein Ritter steht auf einer Muschel und wird von einem Schwann über das Wasser gezogen. (imago images / Arkivi)

Für Klaus Florian Vogt ist Lohengrin eine Paraderolle. Mit Anette Dasch erhält er eine kraftvolle Elsa. Die konzertante Aufführung der Wagneroper ist für den Dirigenten Marek Janowski die Möglichkeit, Wagners Musik vollends in den Mittelpunkt zu stellen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur