Seit 15:05 Uhr Tonart

Montag, 16.09.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Die grosse Vogelschau

Ein Falkner mit einem Habicht bei der Beizjagd (dpa picture alliance /  Rainer Weisflog)

Hörersendung zur VogelschauAngriff auf Greifvögel

Greifvögel stehen in Deutschland unter Schutz und dürfen nicht gejagt werden. Trotzdem passiert das immer wieder. Der Habicht-Experte Rainer Altenkamp vom NABU beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

Schottland: Isle of Lewis - Sie gehört zu den Äußeren Hebriden, die vor der Nordwestküste Schottlands im Atlantik liegen. Die Hauptstadt ist Stornoway. ( MARCEL MOCHET / AFP)

Stornoway-Album "Bonxie"Nature-Pop aus England

Auf dem neuen Album der britischen Folk-Pop-Band Stornoway singen 20 unterschiedliche Vogelarten mit. "Bonxie" heißt es, benannt nach einer Raubmöwenart. Songwriter und Sänger ist Brian Biggs, ein promovierter Oxford-Ornithologe.

Seltenes Exemplar: der Anambra Astrild (Axel Warnstedt)

VogelkundeAuf der Suche nach dem Prachtfinken

Das kleine westafrikanische Land Benin ist ein Paradies für Forscher. 600 verschiedene Vogelarten soll es dort geben. Zwei Ornithologen aus Frankreich hoffen, dort einen sehr seltenen und gefährdeten Vogel aufzuspüren: den Anambra Astrild.

Ein Kuckucksküken im Nest eines Teichohrsängers. (imago / blickwinkel)

Am Gülper See Mit Smartphone auf der Vogelpirsch

Rund um den Gülper See am Westrand von Brandenburg wimmelt es von Wasservögeln. Der Redakteur und Hobby-Ornithologe Volker Finthammer hat dort am frühen Morgen einige Vögel beobachtet und ihnen zugehört. Besonders auffällig: der Kuckuck.

Die Hobby-Ornithologen Witiko Heuser (l) und Ingo Rösler (r) stehen mit ihren Feldstechern und Spektiven auf dem Dach des Posthochhauses der Commerzbank am Rande des Hauptbahnhofs von Frankfurt am Main (picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst )

Citizen ScienceWarum Vogelkundler die besseren Wissenschaftler sind

Vogelkunde-Laien helfen der Wissenschaft. Mit ihren Sichtungen spüren sie Entwicklungen auf oder geben Hinweise auf neue Trends. Sie sammeln die Stimmen der Tiere und untermauern den Ruf der Hobby-Ornithologen als entscheidende Vertreter der so genannten Citizen Science.

Kohlmeise (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Vom 4. bis 9. Mai 2015Die große Vogelschau

Anlässlich der "Stunde der Gartenvögel" des Naturschutzbundes (NABU) startet Deutschlandradio Kultur auch in diesem Jahr wieder "Die große Vogelschau". Unter anderem besuchen wir eine Vogelwarte und philosophieren über die Poesie des Vogelgesangs.

Im Gespräch

weitere Beiträge

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur