Seit 15:05 Uhr Tonart
Montag, 19.04.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Chor der Woche | Beitrag vom 13.01.2016

Die Choralschola GöttingenGesang als Gebet und Meditation

Podcast abonnieren
Die Choralschola Göttingen (: Michael Köpke)
Die Choralschola Göttingen. (: Michael Köpke)

In der Universitätsstadt Göttingen gibt es seit 1995 ein zwölfköpfiges Ensemble, das sich dem Gregorianischen Gesang widmet. Die Choralschola erarbeitet regelmäßig Gesänge, die sie bei Gottesdiensten im Raum Göttingen aufführt.

Aber auch außerhalb des Gottes­dienstes tritt die mit Frauen- und Männerstimmen besetzte Choralschola in geistlichen Konzerten auf. Die Interpretation der lateinischen Gesänge basiert auf einem gregorianischen Zeichensystem, das teilweise aus dem 10. Jahrhundert stammt.

Singen ist gesund, Singen macht Spaß und Singen verbindet! In unserer Reihe "Chor der Woche" geben wir einem Chor die Möglichkeit sich selbst mit einigen Informationen und Liedern vorzustellen.

Sie können eine akustische Visitenkarte Ihres Vereins oder ihrer Gruppe abgeben, wie diesmal Göttinger Choralschola .

Mailen Sie uns an Chor-der-woche@deutschlandradio.de, wenn Sie unser Chor der Woche sein wollen.

Mehr zum Thema

Knabenchor Capella vocalis aus Reutlingen - Höchste Perfektion
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 09.12.2015)

Der Chor "Il coro" aus München - Italienische Lebensart
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 02.12.2015)

Chor des Herzog-Ernst-Gymnasiums Uelzen - Rocken im Schulchor
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 25.11.2015)

Tonart

Scooter: "God Save The Rave""In mir hat es gebrodelt"
Die Band "Scooter". (Kontorrecords / Philip Nürnberger)

In den vergangenen Monaten fühlte sich H.P. Baxxter von Scooter wie an die Leine gelegt. Aber es habe in ihm gebrodelt, sagt er. Den Spaß am Leben wolle er trotzdem nicht verlieren. Er freue sich auf den ersten Gig nach der Pandemie.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur