Seit 13:00 Uhr Nachrichten

Mittwoch, 19.06.2019
 
Seit 13:00 Uhr Nachrichten

Tonart | Beitrag vom 22.07.2014

Deutschrap Auf der Überholspur

Wie lange hält der aktuelle Hype?

Panda-Rapper CRO tritt auf der Seebühne in Bregenz, Vorarlberg in Österreich, vor Tausenden von Zuschauern auf, Juni 2014. (picture alliance / dpa)
Panda-Rapper CRO tritt auf der Seebühne in Bregenz, Vorarlberg in Österreich, vor Tausenden von Zuschauern auf, Juni 2014. (picture alliance / dpa)

Das Schmuddel-Image des Aggro-Rap ist vergessen - Rap mit deutschen Texten ist aktuell ungemein angesagt. Cro, der Mann mit der Pandamaske, Casper, Kollegah, Sido oder Materia, sie alle belegten mit ihren Album Platz eins der deutschen Charts.

Seit einem Jahr ist kein anderes Genre so erfolgreich wie Deutsch-Rap. Ist das alles nur eine Blase, die bald platzt?

Tonart am Nachmittag Moderator Carsten Rochow befragt dazu Mark Löscher.

Mark Löscher ist der General Manager der Hörstmann-Unternehmensgruppe, die unter anderem hinter dem Splash steht, dem größten Rap und Hip-Hop Festival in Europa.

Mehr zum Thema:

Hip-Hop - Schillernd, fröhlich, raspelkurz (Deutschlandradio Kultur, Tonart, 30.06.2014)

Tonart

Klassik geht durch den MagenMozart ist wie Champagner
Bunte Büste von Richard Wagner vor dem Festspielhaus auf dem Grünen Hügel in Bayreuth. (Imago / IPON)

Jens Berger liebt klassische Musik und versucht mit seinem Buch "111 Gründe, klassische Musik zu lieben" auch andere dafür zu begeistern. Seiner Ansicht nach geht diese Musik durch den Magen, kann also anregend sein. Oder sie sättigt, wie er meint.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur