Seit 01:00 Uhr Nachrichten

Donnerstag, 20.06.2019
 
Seit 01:00 Uhr Nachrichten

Deutschlandrundfahrt

Sendung vom 16.06.2019Sendung vom 09.06.2019Sendung vom 02.06.2019
Ilja Richter schaut in die Kamera, während er mit Olaf Kosert spricht. Im Hintergrund ein eingerüstetes Haus mit beschädigter Fassade. (Deutschlandradio/ Frank Ulbricht)

Mit Ilja Richter unterwegsKindheitsspuren im alten Westberlin

Eine Plattenaufnahme bei einem Alt-Nazi markiert den Beginn seiner sehr frühen Karriere. Für den Sohn einer jüdischen Mütter, die im nationalsozialistischen Berlin überlebte, ein einschneidendes Erlebnis. Ilja Richter erzählt davon beim Spaziergang durch die Hauptstadt.

Sendung vom 26.05.2019
Zwei Kinder Arm in Arm auf einem Volksfest der dänischen Minderheit in Südschleswig, eins mit einer dänischen Flagge, eins mit einer deutschen auf die Wange geschminkt (Riediger/nordpool / imago)

Dänische Minderheit in SchleswigGrenzenlose Identität

Deutsche Dänen, Deutsch-Dänen, Grenzdänen - vielen in der Grenzregion fallen einengende Zuschreibungen eher lästig. Man ist, was man ist, meist irgendwie beides. Die amtliche Erfassung einer Zugehörigkeit ist verboten.

Sendung vom 19.05.2019
Der Schauspieler Joachim Król posiert in Köln beim Treffen der Fernsehbranche. Er trägt einen Anzug und ein weißes Hemd. (Imago / Horst Galuschka)

Spaziergänge mit ProminentenMit Joachim Król durch Köln

In Herne entdeckte Bergerarbeitersohn Joachim Król seine Leidenschaft für das Theater, in München besuchte er die Schauspielschule. Seit 30 Jahren lebt Król in Köln - und hadert damit. Auch weil die Stadt nur einen zweitklassigen Fußballverein hat.

Sendung vom 12.05.2019Sendung vom 05.05.2019Sendung vom 28.04.2019Sendung vom 21.04.2019Sendung vom 14.04.2019Sendung vom 07.04.2019Sendung vom 31.03.2019Sendung vom 24.03.2019Sendung vom 17.03.2019Sendung vom 10.03.2019
Ingo Schulze (r.) und Liane von Billerbeck in Altenburg (Deutschlandradio / Frank Ulbricht)

Schriftsteller Ingo SchulzeMeine prägenden Jahre in Altenburg

Der Schriftsteller Ingo Schulze lebt zu Beginn der 1990er-Jahre im thüringischen Altenburg, arbeitet als Dramaturg am Landestheater und ist einer der Gründer des "Altenburger Wochenblattes". Mit uns reist er zurück in die Zeit nach dem Ende der DDR.

Sendung vom 03.03.2019
Der romantische Ort Herrstein im Hunsrück (dpa / picture alliance / Martina Raedlein)

HeimatsucheDer Hunsrück zwischen Herkunft und Zukunft

Früher hielt es kaum einen im armen Hunsrück, auch "Preußisch-Sibirien" genannt. Heute kommen Menschen von weither ins "Gelobte Land", so der Slogan einer Werbeagentur. Sogar tausend Chinesen leben hier in einer eigenen Kolonie.

Sendung vom 24.02.2019Sendung vom 17.02.2019
Die Sonne geht hinter der Stadt auf (Rainer Jensen/dpa)

LübeckMehr als nur Marzipan

Bekannt ist Lübeck für seine Tradition. Doch statt Mann und Marzipan sind in der Stadt heute vor allem Rollkoffer zu sehen. Touristen haben die Stadt erobert und verändert. Ein Spaziergang durch die Hansestadt

Sendung vom 10.02.2019Sendung vom 03.02.2019Sendung vom 27.01.2019
Schauspielerin ChrisTine Urspruch als Silke Haller bei den Dreharbeiten zum ARD-Tatort "Spieglein, Spieglein", der Sendetermin ist für 2019 vorgesehen. (Rolf Vennenbernd/dpa)

NaturspaziergangMit ChrisTine Urspruch im Allgäu

Aufgewachsen in Bonn, ist das Allgäu heute ihre Heimat, auch wenn die Fernsehzuschauer sie aus Münster in Westfalen kennen. Mit ChrisTine Urspruch, bekannt aus dem ARD-Tatort als "Alberich", spazieren wir durch die süddeutsche Natur.

Sendung vom 20.01.2019
Die Musiker der Band Kraftwerk sind als digitale Animation zu sehen (Felix Hörhager/dpa)

Wiege eines WeltsoundsDurch Düsseldorf auf Kraftwerks Spuren

In den Sechzigerjahren in Düsseldorf wurde ein Sound erfunden, der die Musikgeschichte veränderte: Elektro. Neu!, DAF und vor allem Kraftwerk schufen Klänge, die vorher keiner gehört hatte. Doch wie kam es dazu und was blieb davon? Eine Spurensuche.

Sendung vom 13.01.2019
Porträtaufnahme des Regisseurs Andres Veiel vor dem Staatstheater Stuttgart. (Deutschlandradio / Frank Ulbricht)

Spaziergänge mit ProminentenMit Andres Veiel durch Stuttgart

Ob "Black Box BRD" oder "Wer wenn nicht wir" - Andres Veiels Filme und Theaterstücke verbinden stets Kunst und politisches Engagement. Politisiert habe ihn das Staatstheater Stuttgart, sagt er - und natürlich der RAF-Prozess in Stuttgart-Stammheim.

Sendung vom 06.01.2019Sendung vom 30.12.2018
Seite 1/30
Juni 2019
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur