Seit 14:05 Uhr Kompressor

Freitag, 24.05.2019
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Tonart | Beitrag vom 14.03.2019

"Deutscher Underground in den Achtzigern"Trinkt euer Bier und spielt eure Musik

Xao Seffcheque im Gespräch mit Andreas Müller

Beitrag hören
(Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)
Xao Seffcheque ist einer der Herausgeber des Foto-Buches "Geschichte wird gemacht: Deutscher Underground in den Achtzigern" (Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)

Der Bildband "Deutscher Underground in den Achtzigern" blickt zurück auf die frühe "Neue Deutsche Welle". Zu sehen sind rund 200 Schwarzweiß-Fotos, mit denen der Fotograf ar/gee gleim vor allem die Düsseldorfer Punk-Szene dokumentierte.

Herausgeber des Fotobandes "Deutscher Underground in den Achtzigern" sind Xao Seffcheque und Edmund Labonté. Viele Fotos von ar/gee gleim sind vor oder im Ratinger Hof entstanden. 

(Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)Dem Ratinger Hof gegenüber befand sich das Amtsgericht Düsseldorf, mit einem praktischen Liegesims. Nico von Holst (rechts) und sein Kumpel nutzen diesen 1981. (Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)

Die legendäre Düsseldorfer Altstadtkneipe gilt als Keimzelle der neuen Düsseldorfer Punkszene. Mitherausgeber Seffcheque führt das unter anderem auf die Kunstakademie "um die Ecke" zurück.  Außerdem sei die damalige Inhaberin Carmen Knoebel mit einem wichtigen und aufgeschlossenen Künstler verheiratet gewesen, sagt Seffcheque. "Im Gegensatz zu den anderen, die mit diesen komischen Stachelmenschen nichts zu tun haben wollte, sagte sie klar: 'Trinkt euer Bier hier und spielt eure Musik.'"

(Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)Der Schlagzeuger Markus Oehlen (auf der rechten Buchseite) im Ratinger Hof (Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)Insgesamt 200 Fotos von ar/gee gleim zeigt der Bildband - nicht nur Bands. 

(Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)Plakatwand in der Kasernenstraße in Düsseldorf 1982. (Deutschlandfunk Kultur / Uta Oettel)

"Geschichte wird gemacht: Deutscher Underground in den Achtzigern" von Xao Seffcheque, Edmund Labonté (Herausgeber) und ar/gee Gleim (Fotograf)  ist im Heyne Verlag erschienen und kostet 30 Euro.

 (mhn)

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur