Feature, vom 10.03.2020, 22:03 Uhr

Deutsche Missionare in IndonesienOnkel Otto

Jesus-Statue auf der indonesischen Insel Flores.  (Foto: Carina Pesch)
Jesus-Statue auf der indonesischen Insel Flores. (Foto: Carina Pesch)

Onkel Otto war Missionar auf der Insel Flores in Indonesien. Von 1961 an bekehrte er dort Menschen zum Katholizismus, baute Kirchen, leistete Entwicklungshilfe. Alles, um dem Reich Gottes zum Sieg zu verhelfen. Wer waren die Menschen, die dort missioniert wurden? Und wie blicken sie heute auf ihre Bekehrung? Und die Missionare – sehen sie ihr Lebenswerk als Erfolg? Onkel Otto kann diese Fragen nicht mehr beantworten. Er starb vor 20 Jahren. Nun begibt sich die Nichte Carina Pesch auf Spurensuche. Sie trifft die letzten lebenden Missionare aus Europa, die neuen Missionare aus Indonesien und die Bekehrten.

Fotos von der AutorinAuf dem Weg nach Lengko Elar.Lengko Elar: Die DorfstraßeFotos als Erinnerung: Otto auf Mission mit Gehilfen.Ottos Nachfolger


Onkel Otto
Tote leben länger
Von Carina Pesch
Regie: Carina Pesch
Mit: Ulrich Voss, Eva-Maria Kurz, Carina Pesch
Produktion: SWR/NDR 2018
Länge: 54'08


Carina Pesch, geboren 1983, studierte Ethnologie, Politikwissenschaft und Philosophie in Leipzig und Beirut. Versteht sich als Autorin und Feldforscherin, arbeitet als Hörspielmacherin, Klangkünstlerin und Sprecherin. Ihre Hörspielcollage "Der Wolf in uns" wurde 2019 mit dem zweiten Platz für das "kurze brennende Mikro" beim Berliner Hörspielfestival ausgezeichnet. Ihr Feature "Zusammenbruch. Ausbruch – Der Weg eines Zauberers" (SWR 2014) lief bei der International Feature Conference 2015.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!