Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 23.08.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 01.03.2019

Deutsche IS-KämpferZurücknehmen oder ausbürgern?

Margaret Heckel im Gespräch mit Miriam Rossius

Beitrag hören Podcast abonnieren
Silhouetten einer Gruppe von mutmaßlichen IS-Kämpfern in einer Reihe aufgestellt. (imago)
Eine Gruppe von mutmaßlichen IS-Kämpfern im Nahen Osten. (imago)

Mit der Journalistin Margaret Heckel sprechen wir über einen Gesetzentwurf, der IS-Rückkehrern mit doppelter Staatangehörigkeit künftig den Pass entziehen will. Weitere Themen: Klimaaktivistin Greta Thunberg in Hamburg, Konzepte gegen Wohnungsnot, Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst.

Darf man IS-Kämpfern mit doppelter Staatsangehörigkeit den deutschen Pass entziehen? Das will jedenfalls die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und fordert von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) die Zustimmung zu einem entsprechenden Gesetzentwurf. Denn im Koalitionsvertrag ist vereinbart, dass Deutsche mit doppelter Staatsangehörigkeit den deutschen Pass verlieren sollen, wenn ihnen die konkrete Beteiligung an Kämpfen einer Terrormiliz im Ausland nachgewiesen wird. Doch wäre das wirklich verfassungsgemäß? Darüber diskutieren wir mit der Journalistin und Autorin Margaret Heckel.

Margaret Heckel im Deutschlandfunk Kultur Studio. (Deutschlandradio)Margaret Heckel – Journalistin, Autorin, Moderatorin (Deutschlandradio)

Außerdem in der Sendung: Greta Thunberg in Hamburg - wie wichtig ist die Aktivistin für die Klimapolitik? Sowie: Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst - Neue Löhne für neue Berufe? Und: Soziale Frage "Wohnen" - gibt es attraktive Konzepte gegen Wohnungsnot?

Wie jeden Freitag auch unsere Kolumne "Besser essen". Heute Sarah Wiener mit ihrer "Speisekammer" zum Thema Warmschlachten.

Margaret Heckel, geboren 1966, studierte Volkswirtschaft in Heidelberg und den USA, sie arbeitet heute als freie Autorin und Moderatorin. Sie war Politikchefin der "Welt", der "Welt am Sonntag" und der "Berliner Morgenpost". Außerdem leitete sie das Politikressort der "Financial Times Deutschland" und berichtete für die "Wirtschaftswoche" aus Leipzig, Berlin und Moskau. Sie schrieb mehrere Bücher, unter anderem "So regiert die Kanzlerin" (Piper Verlag, 2009).

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur