Kriminalhörspiel, vom 07.11.2016, 21:30 Uhr

Der unaufhaltsame Abstieg des Bill MossTop Job

Von Jason Starr

Bill Moss ist jung, gut ausgebildet und ehrgeizig. Seit zwei Jahren wartet er vergeblich auf seine Chance. Er jobbt als Teilzeit-Telefonverkäufer bei einer Firma, die er hasst.

 In unserem Studio: Irene Schuck, Gerd Wameling, Werner Wölbern (v.lks.) (Deutschlandradio / Thomas Aurin)
In unserem Studio: Irene Schuck, Gerd Wameling, Werner Wölbern (v.lks.) (Deutschlandradio / Thomas Aurin)

Als dort eines Tages zwanzig Prozent der Mitarbeiter fristlos entlassen werden, ist auch Bill auf eine Kündigung gefasst. Doch sein Chef bietet ihm eine gut bezahlte Vollzeitstelle im Management an. Der lang ersehnte Top Job scheint in Sicht.

Übersetzung: Bernhard Robben
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Mit: Werner Wölbern, Gerd Wameling, Hans-Peter Hallwachs, Frauke Poolman, Michael Maertens, Julia Grimpe, Astrid Meyerfeldt, Thomas Thieme, Jarreth Merz, Manfred Breitenstein, Udo Kroschwald, Frank Arnold
Ton: Bernd Friebel
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2000

Länge: 49'22

Jason Starr, geboren 1968, wuchs in Brooklyn auf und begann in seinen College-Jahren zu schreiben. Er musste sich einige Jahre seinen Lebensunterhalt u.a. als Telefonverkäufer verdienen. Heute lebt er als Schriftsteller und Drehbuchautor in New York. Der Psychothriller "Top Job" kam 1997 heraus und war sein erster Roman. Seine Krimis und Drehbücher sind international erfolgreich. Zuletzt erschien sein Roman "Phantasien" (2015).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!