Hörspiel, vom 22.03.2006, 21:33 Uhr

Von Georges Perec

Perecs erstes Hörspiel "Le diable dans la bibliothèque" spielt im Sendestudio des französischen Rundfunks, wo gerade ein Stück des jungen Autors aufgeführt wird. Allerdings ist hier der Teufel los. Der Autor fühlt sich missverstanden, der Regisseur ist beleidigt, die Sprecher rufen zum Streik auf, die Geräuschemacher machen sowieso, was sie wollen.

Im Hörspielstudio (Deutschlandradio - Ursula Hummel)
Im Hörspielstudio (Deutschlandradio - Ursula Hummel)

Das Ganze kulminiert in einem Pokerspiel mit Geräuschuntermalung und Nebenbeihören merkwürdig neumodischer Hörspiele. Natürlich fehlt es nicht an empörten Höreranrufen. "Ist das der Pop-Shop?" Nein, das ist ein komödiantischer Klamauk – so wahr wie das Leben im Hörspielstudio.

Übersetzung aus dem Französischen: Eugen Helmlé
Regie: Ulrich Gerhardt
Darsteller: Alexander May, Heinrich Giskes, Paul Burian, Gerlach Fiedler, Klaus Herm, Hans Wyprächtiger, Hendrik Gries, Peter Heusch u.a.
Produktion: Saarländischer Rundfunk 1991
Länge: 36'42

Georges Perec (1936 -1982) chrieb Romane, Theaterstücke und Hörspiele. Weitere Autoreninformationen siehe 1./8./15. März.