Seit 14:00 Uhr Nachrichten
Sonntag, 13.06.2021
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 18.03.2020

Der Tag mit Tonia MastrobuoniCorona in Italien - ein Land im Ausnahmezustand

Moderation: Korbinian Frenzel

Tonia Mastrobuoni beim 5. Kölner Forum für Journalismuskritik. (David Ertl)
Tonia Mastrobuoni, Deutschland-Korrespondentin von "La Repubblica". (David Ertl)

31.000 Infizierte und mehr als 2500 Tote - wie kein anderes europäisches Land ist Italien von der Corona-Pandemie betroffen. Darüber sprechen wir mit Tonia Mastrobuoni. Weitere Themen: Ausgangssperren und die Frage: Testen wir genug auf Corona?

"Eine absolute Tragödie". Das spielt sich Tonia Mastrobuoni zufolge in der gegenwärtigen Coronakrise in Italien ab. Die Journalistin berichtet für die italienische Zeitung "La Repubblica" aus Deutschland und schildert in "Studio 9" die Situation im Heimatland ihres Vaters.

Außerdem in der Sendung:  

  •  Wenn die Kapazitäten nicht mehr ausreichen - Wer entscheidet, wer eine medizinische Behandlung bekommt?
  •  Corona-Tests - Könnte Deutschland mehr tun?
  •  Maßnahmen gegen Corona - Brauchen wir doch eine Ausgangssperre?
  •  Keine Krise ohne Gewinner - Wer profitiert von der Corona.Pandemie?

Tonia Mastrobuoni, geboren 1971, ist eine deutsch-italienische Journalistin. Sie ist Deutschlandkorrespondentin der italienischen Tageszeitung "La Repubblica". Vorher war sie für Il Riformisto sowie diverse Presseagenturen wie Reuters und TmNews und den deutschen WDR tätig. 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur