Seit 00:05 Uhr Chormusik
Mittwoch, 28.10.2020
 
Seit 00:05 Uhr Chormusik

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 13.08.2020

Der Tag mit Teresa Koloma BeckPeinliche Corona-Panne in Bayern

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Die Soziologin Teresa Koloma Beck. (Teresa Koloma Beck.)
Teresa Koloma Beck ist Professorin für Soziologie der Globalisierung (Teresa Koloma Beck.)

Nach dem Debakel um die Corona-Tests gerät die bayerische Regierung in Bedrängnis. 900 positiv Getestete sollen heute nun endlich Bescheid bekommen. Aber es hagelt Kritik von der Opposition am angeblichen Regierungsversagen.

Nach der Corona-Testpanne in Bayern sollen Hunderte Getestete heute über ihr positives Ergebnis informiert werden. Wegen Problemen bei der händischen Datenübermittlung hatten 44.000 Reiserückkehrer - darunter auch 900 nachweislich Infizierte - keinen Bescheid über ihre Befunde bekommen.

Heute sollen die positiv Getesteten endlich informiert werden. Die gestern bekannt gewordene Panne bringt die Staatsregierung von Ministerpräsident Markus Söder in Bedrängnis. Wir sprechen darüber mit unserem Studiogast, der Soziologin Teresa Koloma Beck, Professorin an der Universität der Bundeswehr. 

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio) 

Weitere Themen der Sendung sind: 

- Schulen und Corona: Alltag im Unterricht 

- Belarus: Angemessene Reaktion auf Wahlbetrug 

- Angst in Großstädten: Mädchen und Frauen fühlen sich nicht sicher

- Karl-Theodor zu Guttenberg ist Doktor: Hochschulen und das Plagiat

Teresa Koloma Beck ist Professorin für Soziologie der Globalisierung an der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaft der Universität der Bundeswehr München und Gastwissenschaftlerin am Hamburger Institut für Sozialforschung. Sie studierte in Paris und an der Universität Witten/Herdecke und promovierte 2010 an der Humboldt-Universität zu Berlin über Veralltäglichungsprozesse im Bürgerkrieg. Der Schwerpunkt ihrer akademischen Arbeit liegt in der alltagssoziologischen Erforschung von Gewaltkonflikten und Globalisierungsdynamiken.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur