Seit 15:05 Uhr Tonart
Freitag, 25.06.2021
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 03.08.2017

Der Tag mit Sylke TempelEnde der USA als Einwanderungsland?

Moderation: Korbinian Frenzel

Sylke Tempel (dpa / picture alliance / Karlheinz Schindler)
Die Chefredakteurin der Zeitschrift "Internationale Politik", Sylke Tempel (dpa / picture alliance / Karlheinz Schindler)

US-Präsident Trump hat angekündigt, auch die legale Zuwanderung in die USA massiv einzuschränken. Wir fragen die Chefredakteurin der Zeitschrift "Internationale Politik", Sylke Tempel: Verabschieden sich die USA davon, ein Einwanderungsland zu sein?

Die legale Zuwanderung in die USA soll nach dem Willen von US-Präsident Donald Trump massiv einschränkt werden. Trump unterstützt ein Gesetzesvorhaben, das die Vergabe der sogenannten Green Cards - also der dauerhaften Aufenthaltsgenehmigungen - binnen eines Jahrzehnts halbieren soll. Wir fragen die US-Kennerin Sylke Tempel: Verabschieden sich die USA damit davon, ein Einwanderungsland zu sein?

Außerdem sprechen wir mit der Journalistin und Buchautorin über die mageren Ergebnisse des Dieselgipfels. Wie reagieren die USA auf die vermeintliche Einigung? Kann es überhaupt nationale Lösungen für globale Probleme wie die Stickoxid- und CO2-Belastung geben?

Menschliche Embryo-DNA verändert

Die Chinesen hatten es vorgemacht, Forscher in den USA sind gefolgt und haben einen Gendefekt bei einem Embryo korrigiert: Die Revolution der Biomedizin ist bereits in vollem Gang. Doch ist das wünschenswerte Heilung oder ein unseriöses Versprechen? Darüber sprechen wir mit dem Genforscher Boris Fehse vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, der seit 20 Jahren auf dem Gebiet der gentechnischen Therapien arbeitet. 

(uz)

Sylke Tempel, geboren 1963 in Bayreuth, studierte Geschichte, Politische Wissenschaften und Judaistik. Nach ihrer Promotion wurde sie Nahostkorrespondentin der "Woche", später Redakteurin der "Jüdischen Allgemeinen". Seit 2008 ist sie Chefredakteurin der Zeitschrift "Internationale Politik", die von der Gesellschaft für Auswärtige Politik herausgegeben wird. Zahlreiche Buchveröffentlichungen; zuletzt erschienen Freya von Moltke: Ein Leben. Ein Jahrhundert. (2011) und "Die Tagesschau: Das große Deutschlandbuch" (2010).

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur