Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 16.11.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 21.06.2018

Der Tag mit Marianne Birthler Konflikte als Regierungsalltag

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Marianne Birthler, ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und frühere Beauftragte für die Stasi-Unterlagen, vor einem erhaltenen Stück der Berliner Mauer in der Bernauer Straße. (Alexander Moritz/ Deutschlandradio)
Marianne Birthler, ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und frühere Beauftragte für die Stasi-Unterlagen (Alexander Moritz/ Deutschlandradio)

Über die ersten hundert Tage der Großen Koalition sprechen wir mit unserem Studiogast, Marianne Birthler. Weitere Themen sind der EU-Sondergipfel, Hilfe für Griechenland und Deutschland als übermüdete Nation.

Hundert Tage Große Koalition. Mit unserem Studiogast, der früheren DDR-Bürgerrechtlerin Marianne Birthler, sprechen wir darüber, wie diese Koalitionsregierung bisher agiert hat. In den Umfragen ist der Rückhalt in der Bevölkerung angesichts des Parteienstreits zwischen CSU und CDU weiter gesunken. EU-Kommissionspräsident Juncker hat für Sonntag einen Sondergipfel "interessierter Mitgliedsstaaten" zu den Themen Migration und Asyl einberufen. Bilaterale Abkommen sollen Bundeskanzlerin Angela Merkel in der heimischen Regierungskrise helfen. Was ist zu erwarten in Brüssel?  

Hilfe für Griechenland

Heute beraten die Euro-Finanzminister über die letzte Tranche aus dem aktuellen Hilfsprogramm für das hochverschuldete Griechenland. Am Morgen wurde bekannt, dass Deutschland von den Rettungsmaßnahmen bislang profitiert hat - in Milliardenhöhe. Seit dem Jahr 2010 hat die Bundesrepublik insgesamt etwa 2,9 Milliarden Euro an Zinsgewinnen verdient. Uns interessiert, wieso sich dennoch der weit verbreitete Mythos hält, Deutschland sei der Zahlmeister Europas.  

Mittsommernachts-Deutschland

Die kürzeste Nacht des Jahres lädt nicht nur zum Feiern ein, siehe Fête de la Musique, sondern macht auch nachdenklich: Bald wird es wieder früher dunkel, die Hälfte des Jahres ist geschafft. Wie fällt unsere persönliche Bilanz aus am heutigen "Tag des Schlafs"? Können wir überhaupt einschlafen, wenn wir erstmal anfangen darüber nachzudenken?

Marianne Birthler, geboren 1948 in Berlin, war 2000 bis März 2011 die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Die frühere Bürgerrechtlerin wurde zusammen mit dem Architektenteam Graft in diesem Jahr als Kuratorin für den deutschen Beitrag auf der 16. Architekturbiennale in Venedig berufen. 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur