Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 13.11.2018
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 19.10.2018

Der Tag mit Marc Brost Grüne vor Hessenwahl im Aufwind

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Marc Brost (Foto: Anatol Kotte)
Der Zeit-Journalist Marc Brost (Foto: Anatol Kotte)

Die Grünen profitieren vom Stimmenverlust der GroKo-Parteien, zeigen Umfragen. Der bundesweite Trend könnte ihnen auch in Hessen Erfolge bescheren. Wir sprechen darüber mit dem Zeit-Journalisten Marc Brost. Weitere Themen sind die Mietpreisbremse, der Umgang mit Saudi-Arabien sowie ein Kulturkampf um Männlichkeit und Babytragen.

Nach ihrem guten Wahlergebnis in Bayern hoffen die Grünen auch bei der Landtagswahl in Hessen diesen Trend fortzusetzen. In zwei am Donnerstag veröffentlichten Umfragen erreichen die Grünen sogar die 20-Prozentmarke. Wir sprechen mit unserem Studiogast, dem Zeit-Journalisten Marc Brost, darüber, ob die Grünen die Profiteure der Schwäche der Anderen sind. Kommt die grüne Republik?

Debatte über Mietpreisbremse

Ein weiteres Thema ist die Mietpreisbremse, mit der sich heute der Bundestag in erster Lesung befasst hat. Diskutiert wird ein Entwurf der Bundesregierung, der die Mietpreisbremse verschärfen soll. Neu sind unter anderem Auskunftspflichten für Vermieter. Sie sollen offenlegen, welche Miete der Vormieter gezahlt hat, damit neue Mieter erkennen kann, ob zuviel gefordert wird. Kann man Mieten überhaupt bremsen?

Wenig Druck auf Saudi Arabien

Saudi-Arabien soll den saudischen Journalisten Jamal Khashoggi gefoltert und ermordet haben. Wir debattieren, wie lange wohl die Empörung über diesen ungeheuerlichen Verdacht anhalten wird und wie stark das mit saudischem Geld zusammenhängt.

Die heutige Kolumne von Udo Pollmer beschäftigt sich mit Pflanzenethik und dem Seelenleben des Grünzeugs. 

Diskutieren wollen wir mit Marc Brost auch über die Wahrnehmung echter Männlichkeit. Daniel Craig, der aktuelle Agent 007 Ihrer Majestät, wurde kürzlich  mit einer Babytrage gesichtet – und verspottet. Wie maskulin ist es, sich mit Kind vor Brust und Bauch in der Öffentlichkeit zu zeigen?

Marc Brost, geboren 1971 in Mannheim, ist Ressortleiter im Hauptstadtbüro der Wochenzeitung "Die Zeit". Er studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim und absolvierte nach seinem Abschluss als Diplom-Ökonom ein Volontariat an der Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Seit 1999 arbeitet er für "Die Zeit", seit 2010 leitet er das Hauptstadtbüro, derzeit gemeinsam mit der Journalistin Tina Hildebrandt. Brost wurde für seine journalistische Arbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2006 mit dem Theodor-Wolff-Preis.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur