Samstag, 28.11.2020
 

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 21.11.2020

Der Tag mit Liane BednarzDebatte über Grundsätze und Kompromisse bei den Grünen

Moderation: Axel Rahmlow

Beitrag hören Podcast abonnieren
Die Juristin und Publizistin Liane Bednarz (Liane Bednarz)
Die Juristin und Publizistin Liane Bednarz analysiert das grüne Parteiprogramm (Liane Bednarz)

Auf ihrem digitalen Parteitag wollen die Grünen ein neues Grundsatzprogramm beschließen. Die Delegierten diskutieren die neue Ausrichtung für die Zukunft. Die Parteispitze hat eine mögliche Regierungsbeteiligung ab 2021 fest im Blick.

Die Grünen haben ihren digitalen Parteitag gestartet, auf dem sie sich ein neues Grundsatzprogramm geben wollen. Unter dem Motto "Veränderung schafft Halt" tritt die Partei für einen konsequenten Klimaschutz und ökologisches Wirtschaften sowie für mehr soziale Gerechtigkeit ein. Auch der seit zwei Jahren diskutierte Text, der das bisherige Grundsatzprogramm aus dem Jahr 2002 ablösen soll, wird in einer großen Videokonferenz beraten. Ob das grüne Grundsatzprogramm eher ein Kompromisspapier ist, diskutieren wir mit unserem Studiogast, der Publizistin Liane Bednarz. 

Weitere Themen der Sendung: 

  • Corona-Maßnahmen: Sorge vor Weihnachten ohne die Großeltern
  • Neues Infekionsschutzgesetz: Sieg für die Demokratie?
  • Störaktion im Bundestag: Folgen für die AfD 
  • Fall Franziska Giffey: Debatte über Qualität von Doktorarbeiten  

Liane Bednarz ist Publizistin und promovierte Juristin mit dem Schwerpunkt Neue Rechte, Populismus und religiöse Bewegungen. Ihr Studium absolvierte sie in Passau, Genf und Heidelberg. Sie ist regelmäßige Gastkommentatorin beim SPIEGEL und betreibt gemeinsam mit dem Publizisten Alan Posener den Blog "Starke Meinungen". Weitere Texte wurden in der NZZ, der FAS und dem "Freitag" publiziert. Im Frühjahr 2018 erschien im Droemer-Verlag ihr Buch "Die Angstprediger – Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirchen unterwandern".

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur