Seit 05:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 11.12.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 27.11.2018

Der Tag mit Jenny Friedrich-FreksaWie lautet Macrons Antwort auf die Gelbwesten?

Moderation: Julius Stucke

Beitrag hören Podcast abonnieren
Jenny Friedrich-Freksa, Chefredakteurin der Zeitschrift "Kulturaustausch". (Deutschlandfunk Kultur/Jana Demnitz)
Jenny Friedrich-Freksa, Chefredakteurin der Zeitschrift "Kulturaustausch". (Deutschlandfunk Kultur/Jana Demnitz)

Seit Tagen halten die "Gelbwesten" Frankreich in Atem. Über Präsident Macrons Antwort auf den Protest sprechen wir mit unserem Gast, der Journalistin Jenny Friedrich-Freksa. Weitere Themen: die Debatte um koloniale Raubkunst, Deutschlands Antwort auf den russisch-ukrainischen Konflikt sowie die Frage, ob sie unsere Haltung gegenüber dem Thema Depression verändert hat.

Angefangen hatte es mit Demonstrationen gegen die geplante Ökosteuer auf Diesel. Inzwischen sind die Gelbwesten zum Sammelbecken der Wut auf Macrons Reformpolitik geworden. Heute nun hat sich der Präsident erstmals zu den Protesten geäußert. Was kam dabei heraus? Darüber sprechen wir mit unserem heutigen Gast, der Chefredakteurin der Zeitschrift "Kulturaustausch" Jenny Friedrich-Freksa.

Debatte um koloniale Raubkunst

Die Debatte um koloniale Raubkunst geht in die nächste Runde. Zwei Wissenschaftler hatten ja für Frankreich die Rückgabe sämtlicher Kunstwerke an Afrika verlangt. Das sei zu viel Gleichmacherei, hält nun der deutsche Kunsthistoriker Horst Bredekamp entgegen. Zu Recht?

Die Deutschen und das Thema Depression

Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit dem Thema Depression, zu dem heute neue Zahlen veröffentlicht werden. Wie hat sich unser Umgang mit der "Volkskrankheit" verändert? Ist es inzwischen normal darüber zu sprechen?

Außerdem diskutieren wir mit unserem Gast über die Frage, was es für die Wissenschaft bedeutet, das gestern in China zwei möglicherweise genmanipulierte Babys das Licht der Welt erblickt haben.

(kü)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur