Seit 16:05 Uhr Echtzeit

Samstag, 19.10.2019
 
Seit 16:05 Uhr Echtzeit

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 16.11.2017

Der Tag mit Gesine SchwanWächst zusammen, was nicht zusammengehört?

Moderation: Korbinian Frenzel

Podcast abonnieren
Die ehemalige Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, Dr. Gesine Schwan. (imago / Christian Grube)
Gesine Schwan (imago / Christian Grube)

Endphase der Jamaika-Sondierungen: Mit der Politologin Gesine Schwan wollen wir die Chancen einer Einigung ausloten. Außerdem: Andrea Nahles auf Klingeltour - funktioniert so die SPD-Erneuerung? Und: Hitler hinterm Kleiderschrank - wie verfassungstreu muss ein Beamter sein?

Bis Freitagmorgen wollen sich die Teilnehmer an den Jamaika-Sondierungen auf ein Grundsatzpapier einigen, das den Weg freimachen soll für Koalitionsverhandlungen. Doch die Differenzen sind nach wie vor beträchtlich, ob in der Verkehrspolitik, beim Klimaschutz oder bei der Frage von Migration und Flucht.

Werden die Sondierer eine Einigung zustandebringen – und wenn ja, wie hoch ist der Preis für die jeweiligen Parteien? Wächst hier vielleicht einfach zusammen, was nicht zusammengehört? Das fragen wir Gesine Schwan, ehemalige Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und Mitglied der SPD-Grundwertekommission.

Hitlerbild hinterm Kleiderschrank – wie verfassungtreu muss ein Beamter sein?

Außerdem in der Sendung: Programmatischer Neuanfang durch Klinkenputzen? SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles tingelt derzeit durch ihren Wahlkreis, um von Bürgern zu erfahren, warum sie der SPD bei der Bundestagswahl den Rücken gekehrt haben.

Andrea Nahles klingelt an einer Haustür in der Eifel.  (dpa)Für SPD-Fraktionschef Andrea Nahles ist Klinkenputzen nichts Neues: Bereits im Wahlkampf machte sie Hausbesuche. (dpa)

Gesine Schwan ist Präsidentin und Mitgründerin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform. Die Politikwissenschaftlerin ist Mitglied der SPD und Vorsitzende der Grundwertekommission ihrer Partei. 2004 und 2009 kandidierte sie für das Amt der Bundespräsidentin, beide Male scheiterte sie im 1. Wahlgang gegen Horst Köhler.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur