Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 29.05.2019

Der Tag mit Friedrich KüppersbuschQuo Vadis, AKK?

Moderation: Korbinian Frenzel

Friedrich Küppersbusch blickt gelassen in die Kamera. (imago images / Horst Galuschka)
Unser Studiogast: Der Journalist Friedrich Küppersbusch (imago images / Horst Galuschka)

"Keine Zensur": Das fordern YouTuber in einer Online-Petition, die sich an CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wendet. AKK und das Meinungsklima - eines unserer Themen mit Friedrich Küppersbusch. Außerdem: mächtige Grüne, Klimakabinett und EU-Postenvergabe.

Zehntausende Menschen haben im Internet eine Petition gegen Zensur und eine Regulierung der Meinungsfreiheit unterzeichnet. Initiatoren sind die YouTuber "Marmeladenoma" und "HerrNewstime". Sie fragen: "Müssen sich Videos wie die des YouTubers Rezo im Wahlkampf besonderen Regeln unterwerfen? Wir sagen: Nein." Weiter heißt es: "Wir fordern Frau Kramp-Karrenbauer daher auf, ihre Ideen für Wahlkampf-Regeln zügig wieder zu begraben. Wir lassen uns nicht zensieren!" Erst die Videos gegen die CDU, jetzt die Petition: Feiern wir eine negativistische Bekenntniskultur?

AKK im Kreuzfeuer der Kritik

AKK führt aber nicht nur eine Auseinandersetzung mit YouTubern über "Meinungsmache", wie sie es nennt. Sie sieht sich auch scharfer Kritik innerhalb der CDU ausgesetzt. Steht sie zu Recht im Kreuzfeuer?

Machtfaktor Grüne

In Bremen geht es nach der historischen Wahlniederlage der SPD um die Suche nach einer neuen Regierung. Für jede aussichtsreiche Koalition sind die Grünen entscheidend. Wie steht es um die realen Machtoptionen der Partei, auch in Berlin? 

Klimakabinett: Nichts als Ankündigungen?

In Berlin tagt das Klimakabinett. Die beteiligten Fachministerien sollen erklären, welche Maßnahmen in dem jeweiligen Ressort für mehr Klimaschutz geplant sind. Wann kommt es zum Vollzug?

Weber als Merkels Bauernopfer?

Manfred Weber (CSU) hat den Posten als künftiger EU-Kommissionschef alles andere als sicher. Das hat der gestrige EU-Gipfel gezeigt. Die Kanzlerin bekannte sich zwar zum EVP-Spitzenkandidaten, doch sie ließ auch erkennen, dass ihr im Zweifel eine Einigung über den künftigen Haushalt wichtiger ist. Wird Weber Merkels Bauernopfer?

Friedrich Küppersbusch, geboren 1961 in Velbert bei Düsseldorf, ist Journalist, Moderator und Produzent. Seit 1987 arbeitete er als Autor für die WDR-Politiksendung ZAK, die er später auch moderierte. Dafür erhielt er 1991 den Adolf-Grimme-Preis. Die Moderationen aus ZAK sind 1997 als Buch erschienen. Von 2000 bis 2006 produzierte Küppersbusch die n-tv-Sendung "Maischberger". Seit 2003 schreibt er die Interview-Kolumne "Wie geht es uns, Herr Küppersbusch?" für die taz.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur