Seit 08:05 Uhr Kakadu

Sonntag, 05.07.2020
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 25.05.2020

Der Tag mit Diana KinnertWird Coronaschutz zur Gewissensentscheidung?

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Diana Kinnert trägt ein Basecap und steht lächelnd vor einer pinkfarbenen Wand. (laif / Polaris Images / Hermann Bredehorst)
Die Unternehmerin Diana Kinnert ist CDU-Mitglied (laif / Polaris Images / Hermann Bredehorst)

Einen Ausstieg aus den Corona-Maßnahmen plant Thüringens Ministerpräsident Ramelow. Wir sprechen darüber mit Diana Kinnert. Außerdem über einen Rettungsschirm für die Kommunen, sozial-ökologische Konjunkturpolitik, das BGH-Urteil im VW-Skandal und Algorithmen.

Mit seinem Vorstoß, ab dem 6. Juni die allgemeinen Corona-Beschränkungen in seinem Bundesland aufzuheben, hat Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow die Debatte um einen Ausstieg aus den Maßnahmen gegen die Pandemie befeuert.

Sachsen plant offenbar, dem Beispiel Thüringen zumindest in Teilen zu folgen. "Wenn die Zahl der Neuinfektionen weiterhin stabil auf einem niedrigen Niveau bleibt, planen wir für die Zeit ab dem 6. Juni in der nächsten Corona-Schutzverordnung einen Paradigmenwechsel", sagte Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping der Leipziger Volkszeitung.

Wird Coronaschutz zur Gewissensentscheidung? - das fragen wir unseren Studiogast, die Unternehmerin Diana Kinnert.

Weitere Themen der Sendung:

- Rettungsschirm für die Kommunen: Sollen hier auch Altschulden getilgt werden?
- Sozial-Ökologische Konjunkturpolitik: Dürfen Hilfen an Bedingungen geknüpft werden?
- BGH-Urteil im VW-Skandal: Wie viel Geld bekommen die Dieselkäufer?
- Diskriminierende Algorithmen: Müssen sie verboten werden?

Diana Kinnert wurde 1991 in Wuppertal geboren. Die Unternehmerin und Kolumnistin studierte Politologie und Philosophie. 2008 trat sie in die CDU ein. Von 2015 bis Ende 2016 leitete sie das Büro des CDU-Politikers und Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages, Peter Hintze. Unter CDU-Generalsekretär Peter Tauber wurde sie Mitglied der Reformkommission der Partei. Zudem hat sie das Buch "Für die Zukunft seh‘ ich schwarz – Plädoyer für einen modernen Konservatismus" verfasst.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur