Seit 11:05 Uhr Tonart

Dienstag, 21.05.2019
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 24.04.2019

Der Tag mit Christina WeissWas hat Maas im Kampf gegen sexualisierte Gewalt erreicht?

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Außenminister Heiko Maas im UN-Sicherheitsrat. (XinHua)
Außenminister Maas spricht beim verabschiedeten UN-Resolutionsentwurf zu sexueller Gewalt in Konflikten von einem "Meilenstein". (XinHua)

Ist die UN-Resolution gegen sexualisierte Gewalt in Konflikten ein "Meilenstein", wie Außenminister Maas sagt? Das fragen wir Ex-Kulturstaatsministerin Christina Weiss. Weitere Themen: die Endlagersuche und Gerhard Richters weggeworfene Bilder.

Auf deutsche Initiative hin hat der UN-Sicherheitsrat ein schärferes Vorgehen gegen sexualisierte Gewalt in Krisengebieten verabschiedet. So soll die Verfolgung der Täter ausgeweitet werden. Außenminister Maas, der die Sitzung leitete, sprach von einem "Meilenstein" im Kampf gegen Vergewaltigung, Missbrauch und sexuelle Versklavung in Konflikten. Doch der Text wurde vor allem auf Druck der USA abgeschwächt. Wie viel Fortschritt bringt die Resolution?

Kandidaten zur Europawahl

In vier Wochen wird ein neues Europaparlament gewählt. Doch wie bekannt sind die Spitzenkandidaten der deutschen Parteien? Bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov gaben 45 Prozent der Befragten an, keinen der neun Kandidaten zu kennen. Ein Armutszeugnis für die Politiker? Oder für die Wähler?

Mitsprache bei Endlager-Suche

"Endlager gesucht": Heute starten die bundesweiten Informations-Abende für Bürgerinnen und Bürger. Dabei sollen Fachleute Fragen zur Atommüll-Lagerung beantworten. Doch wieviel Mitsprache ist möglich? 

Die ehemalige Kultur-Staatsministerin Christina Weiss, 2012. (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)Die ehemalige Kultur-Staatsministerin Christina Weiss, (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)

Gedenken an Massaker an Armeniern

Heute gedenken die Armenier weltweit der Ermordung und Vertreibung ihrer Vorfahren im Osmanischen Reich. Der Bundestag erkannte 2016 die Verbrechen als Völkermord an. Die Türkei weigert sich bis heute, das zu tun. Der Genozid an den Armeniern: auch ein Thema für Schulen in Deutschland?

Gerhard Richters Bilder aus der Tonne

In Köln beginnt heute der Prozess gegen einen Mann, der versucht haben soll, weggeschmissene Bilder des Malers Gerhard Richter zu verkaufen. Richters Werke aus der Tonne: Was sind sie wert?

Christina Weiss ist Publizistin, Beraterin und Hochschullehrerin. Die Literaturwissenschaftlerin war von 2002 bis 2005 Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und Staatsministerin im Bundeskanzleramt. Davor war sie in den 1990-ern zehn Jahre lang Kultursenatorin in Hamburg, zeitweise im Senat auch für die Gleichstellung zuständig. Weiss engagiert sich in verschiedenen Stiftungen und ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur