Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Donnerstag, 14.11.2019
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 31.05.2019

Der Tag mit Anna SauerbreyMerkels Harvard-Rede: Das Vermächtnis der Kanzlerin?

Moderation: Axel Rahmlow

Beitrag hören Podcast abonnieren
Anna Sauerbrey, Leiterin des Meinungs-Ressorts des Berliner "Tagesspiegels", im Studio von Deutschlandfunk Kultur. (Deutschlandradio / Sandra Ketterer)
Anna Sauerbrey, Leiterin des Meinungs-Ressorts des Berliner "Tagesspiegels", im Studio von Deutschlandfunk Kultur. (Deutschlandradio / Sandra Ketterer)

Gegen Mauern, gegen Lügen: Die Kanzlerin hat in Harvard eine umjubelte Anti-Trump-Rede gehalten. Zu Hause sieht man Merkel anders. Darüber sprechen wir mit der Journalistin Anna Sauerbrey. Weitere Themen: Pompeo in Berlin, die SPD, die österreichische Kanzlerin Bierlein und Containern.

"Mehr denn je müssen wir multilateral statt unilateral handeln, global statt national, weltoffen statt isolationistisch. Kurzum: gemeinsam statt allein": Was auch immer Angela Merkel etwa zum Klima oder Welthandel sagt: Es klingt so, als würde sie sich direkt an US-Präsident Trump richten, ohne ihn auch nur einmal zu erwähnen. Bei ihrer Rede an der Harvard-Universität erntet sie dafür viel Applaus. Populär in den USA, zum Teil heftig kritisiert in Deutschland: Wie beurteilt Anna Sauerbrey die Kanzlerin?

USA und Deutschland: noch Partner?

Heute besucht US-Außenminister Mike Pompeo Berlin - nachdem er erst kürzlich einen Besuch unmittelbar vor Beginn abgesagt hatte. Über ein Thema dürfte es wieder viel Streit geben: die Iran-Politik. Sind die USA noch Partner oder schon Gegner Deutschlands?

Wer bringt Ruhe in die SPD?

Angeblich ist SPD-Chefin Andrea Nahles bei Probeabstimmungen über ihren Fraktionsvorsitz dreimal durchgefallen. Nun wird aus der Partei heraus allerdings dementiert, dass es diese Abstimmungen überhaupt gab. Wer bringt Ruhe in die Partei?   

Expertenregierung: ein Vorbild?

In Österreich ist Verfassungsrichterin Brigitte Bierlein zur Übergangskanzlerin ernannt worden. Die Regierung besteht nun vorwiegend aus Experten. Ist das ein Zukunftsmodell?

Containern künftig erlaubt?

Hamburgs Justizsenator will das so genannte Containern legalisieren: Dabei holen Menschen Lebensmittel, die die Supermärkte weggeschmissen haben, wieder aus dem Müll - was bisher verboten ist. Ein wirksames Mittel gegen Lebensmittelverschwendung?

Die Journalistin Anna Sauerbrey leitet das Ressort Meinung/Causa des Berliner "Tagesspiegels" und ist Mitglied der Chefredaktion. Die promovierte Historikerin kam 2009 als Volontärin zu der Zeitung. Sauerbrey schreibt außerdem für die "New York Times" eine monatliche Kolumne.

Mehr zum Thema

Harvard - Merkel-Rede gegen Trump
(Deutschlandfunk, Informationen am Morgen, 31.05.2019)

Harald Welzer über die SPD - "Seit Gerhard Schröder ist nichts passiert"
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 31.05.2019)

Lebensmittel für die Tonne - Wenn Tafeln zu viel oder das Falsche bekommen
(Deutschlandfunk, Wirtschaft und Gesellschaft, 29.05.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur